Kürbis-Cremesuppe mit Nordseekrabben

Zutaten (für 4 Personen):

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Karotten schälen und grob würfeln, Kürbis ebenfalls grob würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und zunächst Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Karotten- und Kürbiswürfel dazugeben, kurz farblos anbraten und mit etwas Wasser oder Brühe ablöschen. Das Ganze bei geschlossenem Deckel circa 15 Minuten dünsten, bis der Kürbis und die Karotten weich sind. Dann Kokosmilch und Saft hinzugeben und das Ganze mit einem Stabmixer pürieren.

Die Suppe einmal aufkochen lassen. Den Ingwer reiben und in die Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Muskat und Cayenne-Pfeffer abschmecken. Die Krabben und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Die Suppe auf 4 Teller aufteilen und mit Krabben, Frühlingslauch, Kürbiskernöl und Crème fraîche garnieren.

Zutaten für das Pesto:

Alle Zutaten in einen Mixer geben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Ganze pürieren. Die Brotscheiben kurz in einer Pfanne rösten und zusammen mit dem Pesto zur Suppe servieren. Das restliche Pesto in ein Schraubglas geben und im Kühlschrank aufbewahren.

Kürbis-Cremesuppe mit Nordseekrabben © NDR

Koch/Köchin: Dieter Janssen

Letzter Sendetermin: 10.10.2018