Ofenhuhn mit Hokkaido-Kürbis und Couscous

Zutaten für Huhn und Kürbis (für 4 Personen):

Kürbis vierteln, das Kerngehäuse entfernen und den Kürbis in circa 0,5-1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Peperoni vierteln, entkernen und würfeln. Alles auf einem Backblech mit Sonnenblumenöl vermengen und salzen. Das Huhn mit der Brust nach oben auf das Gemüse legen. Thymian in die Öffnung des Huhns stecken. Die Zitrone mehrmals leicht anstechen, ebenfalls in die Öffnung geben und diese mit Zahnstochern verschließen. Anschließend das Huhn mit einem Pinsel mit dem Öl von Backblech bestreichen.

Das Blech in den Backofen schieben und Huhn und Gemüse bei 120 Grad Umluft circa 60 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, das Huhn erneut mit Öl bestreichen und auf einen Rost legen. Das Gemüse mit Alufolie abdecken und warm halten. Das Huhn weitere 15-20 Minuten bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) garen.

Zutaten für das Couscous:

Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom und Zimtstange mit einer Messerspitze Butter in einer Pfanne anschwitzen. Couscous dazugeben und unter ständigem Rühren heißes Wasser hinzufügen, bis das Couscous gut bedeckt ist. Die Pfanne von der heißen Herdplatte nehmen, den Deckel daraufsetzen und ziehen lassen.

Tomaten und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, die Petersilie in dünne Streifen. Zusammen mit 2 TL Olivenöl unter das Couscous heben, sobald es leicht ausgekühlt ist. Mit Salz abschmecken.

Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen.

Kürbiskerne in einer Pfanne mit Honig und 1 Prise Salz leicht anrösten.

Anrichten:

Das Huhn tranchieren. Das Hühnerfleisch auf Teller verteilen und zusammen mit dem Couscous und dem Gemüse anrichten. Mit Granatapfelkernen, Kürbiskernen und Kürbiskernöl garnieren.

Ofenhuhn mit Couscous und Kürbisspalten auf einem Teller. © NDR Foto: Janine Manthey

Koch/Köchin: Martin Herzog

Letzter Sendetermin: 11.09.2018