Windbeutel mit Zimtpflaumen

Zutaten (für 5-8 Windbeutel, je nach Größe):

  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 (Größe M) Eier
  • 500 g Zwetschgen
  • 350 ml Apfelsaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen (zum Kochen) Vanille-Soßenpulver
  • 1 TL + etwas zum Bestäuben Zimt
  • 500 g Schlagsahne
  • Puderzucker

Milch und Wasser mit Butter und Salz in einem Topf aufkochen. Mehl und Backpulver auf einmal hinzufügen und mit einem Kochlöffel unterrühren. So lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Von der Herdplatte nehmen. Den Teig in eine Schüssel geben, 1 Ei unterrühren und etwas abkühlen lassen. Anschließend 3 Eier nacheinander unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche insgesamt 5-8 große Windbeutel spritzen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (225 Grad/Umluft 200 Grad) 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, sofort mit einer kleinen Schere aufschneiden und auskühlen lassen.

Die Pflaumen entsteinen und circa 5 Minuten in Apfelsaft köcheln lassen. Das Soßenpulver mit Zucker und Zimt mischen und mit 50 ml Wasser glattrühren. Mit den gekochten Pflaumen vermischen und nochmal 1 Minute kochen. Abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und jeweils 3 gehäufte EL auf den Boden jedes Windbeutels geben. Das Pflaumenkompott darauf verteilen und die Deckel wieder auflegen. Zum Schluss nach Belieben mit Zimt und Puderzucker bestreuen.

Zwei fertige Windbeutel, die auf einem Tablett serviert werden.

Koch/Köchin: Martina Rughase

Letzter Sendetermin: 31.08.2018