Zwetschgen-Grieß-Tarte

Zutaten für den Mürbeteig:

Zucker und weiche Butter (Zimmertemperatur) in einer Knetmaschine vermengen, das Mehl hinzugeben und gut verkneten. Den Teig 3-4 Stunden im Kühlschrank liegen lassen. Anschließend auf circa 4 mm Stärke ausrollen, mit einem Tortenring (26 cm Durchmesser, 3 cm Höhe) oder einer Springform ausstechen und bei 175 Grad goldgelb backen. Den Ring mit dem Rest der weichen Butter von innen einreiben, auf den gebackenen Boden stellen bzw. den Boden wieder mit dem Ring der Springform umgeben und den Rand mit dem restlichen Teig auskleiden.

Zutaten für den Belag:

  • 1 kg entsteinte Zwetschgen
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 100 g Mandelgrieß
  • 400 g flüssige (32%) Sahne

Die Zwetschgen in dem Ring aufstellen. Sollten sie sehr sauer sein, mit etwas Zimtzucker bestreuen.

Für den Guss alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die Sahne hinzufügen und alles mit dem Schneebesen verrühren. Die fertige Masse sofort zügig (dickt sonst an und lässt sich nur schwer verarbeiten) auf den Zwetschgen verteilen. Die Tarte bei 180 Grad circa 70 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen und etwas Puderzucker darübergeben.

Zwetschgen-Grieß-Tarte.

Koch/Köchin: Friedrich Bartels

Letzter Sendetermin: 24.08.2018