Linzer Torte

Zutaten für 1 Springform (Ø 20 cm):

  • 100 g weiche (Zimmertemperatur) Butter
  • 50 g Roh-Rohrzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 (Größe S, 30 g) Ei
  • 1 EL Rum
  • 1 gehäufter TL gemahlener Ceylon-Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1 TL Kakaopulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 120 g Dinkelmehl (Type 630)
  • für die Füllung: 150 g Bio- Himbeerkonfitüre
  • zum Bestreuen: etwas Puderzucker aus Roh-Rohrzucker

Butter, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einer hellen Creme aufschlagen. Das Ei verquirlen und 30 g abwiegen. Mit dem Rum unter die Masse rühren. Gewürze, Kakaopulver, Nüsse, Backpulver und Dinkelmehl vermischen und nur kurz unter den Teig rühren.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. 275 g Teig für den Boden abwiegen und in die Form geben. Mit leicht bemehlten Händen den Teig flach drücken, dabei einen 1 cm hohen Rand formen. Die Konfitüre glattrühren und auf dem Boden verstreichen.

Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dick ausrollen. Daraus Herzen ausstechen und auf die Konfitüre legen. Die Torte in etwa 30 Minuten goldbraun backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Damit sich das Aroma gut entfalten kann, sollte die Torte 2-3 Tage durchziehen. Vor dem Servieren leicht mit etwas Puderzucker bestreuen.

Kühl gelagert hält sich die Torte mindestens 1 Woche.

Schritt für Schritt: Eine Linzer Torte backen

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | 11.12.2017 | 12:15 Uhr

Theresa Baumgärtner stellt eine fertig gebackene Linzer Torte auf eine Platte. © NDR Fotograf: Claudia Timmann

Koch/Köchin: Theresa Baumgärtner

Letzter Sendetermin: 11.12.2017