Friesentorte in drei Variationen

Klassische Friesentorte:

  • 1 fertiger Friesen-Boden
  • alternativ: tiefgekühlter Blätterteig
  • 1 Glas Pflaumenmus
  • 400-500 g Schlagsahne
  • Puderzucker
  • zum Verzieren: Mandelblättchen

Den Friesen-Boden im Backofen erwärmen und auskühlen lassen, dann schmeckt er noch besser. Alternativ aus tiefgekühltem Blätterteig mit einem runden Tortenring zwei Böden ausstechen und aufbacken.

Sahne steifschlagen, Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Boden auf eine Tortenplatte legen und großzügig mit dem Pflaumenmus bestreichen. Anschließend die Sahne darauf verteilen. Blätterteigfächer auflegen. Die Torte mit etwas Puderzucker bestäuben und den Rand mit gerösteten Mandeln verzieren.

Schoko-Blätterteigtorte:

  • 1 fertiger Friesen-Boden
  • alternativ: tiefgekühlter Blätterteig
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 600 g Schlagsahne
  • 100 g Backkakao
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver

Die Schlagsahne mit dem Kakao und dem Zucker aufkochen und 30 Stunden kalt stellen. Die Mischung dann aufschlagen. So entsteht eine einzigartige Schokosahne-Creme, denn alle Fette sind während des Kochvorganges verschmolzen.

Die Kirschen mit dem Puddingpulver andicken. Tipp: Das Puddingpulver mit 2 EL Zucker trocken verrühren, dann gibt es beim Einrühren keine Klümpchen. Erkalten lassen.

Den Friesen-Boden im Backofen erwärmen und auskühlen lassen, alternativ aus tiefgekühltem Blätterteig mit einem runden Tortenring zwei Böden ausstechen und aufbacken. 1 Boden auf eine Tortenplatte legen und mit den Kirschen belegen. Anschließend die Creme darauf verteilen und die Blätterteigfächer auflegen. Die Torte nach Belieben mit etwas Kakao und Zucker bestäuben.

Herzhafte Friesentorte:

  • 1 fertiger ungezuckerter Friesen-Boden
  • alternativ: tiefgekühlter Blätterteig
  • 600 g Quark
  • 50 g Crème fraîche
  • etwas flüssige Sahne
  • Zwiebeln
  • nach Geschmack: frische Kräuter
  • Räucherfisch
  • alternativ: Roastbeef
  • zum Verzieren: Kräuter, Tomaten oder Krabben

Den Friesen-Boden im Backofen erwärmen und auskühlen lassen. Alternativ aus tiefgekühltem Blätterteig mit einem runden Tortenring zwei Böden ausstechen und aufbacken.

Zwiebeln und Kräuter fein hacken und mit Quark, Crème fraîche und Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Blätterteig-Boden auf eine Platte setzen und mit dem Quark bestreichen. Nach Belieben mit Räucherfisch oder Roastbeef belegen, Fächer aufsetzen und den Rand zum Beispiel mit Kräutern, Krabben oder Cocktailtomaten verzieren.

Frischer Friesenboden aus Nordtorf

Letzter Sendetermin: 15.11.2017