Spareribs mit Bohnensalat

Zutaten für das Fleisch (für 4 Personen):

Die Rippchen salzen und bei 80 Grad Ober-Unterhitze für 1-2 Stunden in den Ofen geben. Die restlichen Zutaten in einem Topf vermengen und einmal aufkochen lassen. Das Fleisch damit marinieren und bei 160 Grad Umluft für 30 Minuten in den Ofen geben. Anschließend die Rippchen für circa 10 Minuten bei 180 Grad Umluft garen. Eine Schale in den Ofen stellen, um den Fond aufzufangen.

Zutaten für den Salat:

  • 500 g Schneidebohnen
  • 300 g Saubohnen
  • 300 g Buschbohnen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 2 EL + etwa zum Braten Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ¼ Bund Bohnenkraut oder Petersilie
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer

Buschbohnen und Schneidebohnen putzen und kurz blanchieren. Die Saubohnen pulen. Die blanchierten Buschbohnen in 2 cm lange Stücke und die Schneidebohnen in Rauten schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln, den Knoblauch fein hacken und zusammen mit den Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen. Die Bohnen dazugeben und mit Meersalz abschmecken. Die getrockneten Tomaten klein schneiden und zu den Bohnen geben. Ein Spritzer Apfelessig und das Olivenöl untermengen. Die Kräuter fein hacken und ebenfalls darunter mischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten:

Den Bohnensalat auf den Tellern verteilen und darauf die Rippchen platzieren. Mit etwas von dem aufgefangenen Fond beträufeln.

Spareribs mit Bohnensalat. © NDR Fotograf: Tarik Rose

Koch/Köchin: Tarik Rose

Letzter Sendetermin: 03.07.2017