Lachsforellen-Tatar mit Erdbeeren

Zutaten (für 4 Personen):

Das Lachsforellenfilet säubern, von Gräten befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls säubern und in kleine Stücke schneiden. Die vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Kerbel und Chilischote hacken und dazugeben. Das Lachsforellen-Tatar mit etwas Olivenöl, Zitronensaft und Salz pikant abschmecken. Dazu Weißbrot oder Kartoffelrösti servieren.

Zutaten für Kartoffelrösti:

Für das Rösti die Kartoffeln in ein Handtuch reiben, das Tuch eindrehen und die Flüssigkeit ausdrücken. Die Kartoffelspäne mit Salz und Muskatnuss würzen. Olivenöl oder Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse hineingeben, gleichmäßig auf der Pfannenfläche verteilen und braten. Sobald die untere Seite knusprig und stabil ist, das Rösti wenden. Die Hitze reduzieren und das Rösti goldbraun ausbacken. Das kann etwa 10-15 Minuten dauern. Die Hitze nicht erhöhen, da die Kartoffelmasse sonst zu dunkel und bitter wird.

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 23.06.2018