Kichererbsensalat mit Bulgur und Paprika

Zutaten (für 8-10 Personen):

Die Kichererbsen zum Einweichen in einen Topf mit kaltem Wasser geben und 12-24 Stunden quellen lassen. Sie saugen das Wasser auf und verdoppeln ihr Volumen. Evtl. muss etwas Wasser nachgegossen werden. Die Kichererbsen gut abspülen und bei kleiner Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen. Die Kichererbsen sollten für den Salat weich sein, aber auch noch etwas Biss haben. Nach dem Kochen nochmals abspülen.

Bulgur in eine flache Schüssel streuen und mit kochendem Wasser oder Brühe (nach Packungsangabe) übergießen. Etwa 20 Minuten quellen lassen. Dabei mehrmals vorsichtig vermengen. Tipp: zunächst eher weniger Flüssigkeit nehmen und bei Bedarf nachfüllen.

Zwiebeln, Tomaten, Avocado und Paprika in kleine Würfel scheiden. Alle vorbereiteten Zutaten miteinander vermengen. Petersilie und einige Minzeblätter fein hacken und zu dem Salat geben. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

v.l.n.r.: Tassilo Jäger-Kleinicke, Rainer Sass und George Karlo © NDR/dmfilm/Florian Kruck, honorarfrei

Koch/Köchin: Georgios Adam

Letzter Sendetermin: 18.06.2017