Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Wirsingkohl

Wirsing © picture-alliance/OKAPIA KG Foto: Oliver Giel

Charakteristisch für den Wirsing sind die dunkelgrünen, krausen Blätter, die - anders als beim Weiß- und Rotkohl - nicht fest geschlossen am Kohlkopf anliegen und einen milderen, weniger intensiven Kohlgeschmack aufweisen. Vor der Zubereitung müssen sie gründlich gewaschen werden, um mögliches Ungeziefer zu entfernen. In der Küche ist Wirsing sehr vielseitig verwendbar, sehr beliebt ist er etwa als Rahmwirsing oder zum Wickeln von Rouladen. Er schmeckt aber auch zu Kartoffeln oder Pasta.

Wirsing ist bei uns fast das ganze Jahr über erhältlich, zuerst ab Mai als milderer Frühwirsing, später als Herbst- oder Dauerwirsing. Der Frühwirsing eignet sich besonders gut für Salate. Die frühen Sorten halten etwa drei Tage im Kühlschrank, späte Sorten etwa eine Woche.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Wirsingkohl

Rezepttitel
Minestrone mit Speck
Schweinefilet mit geschmortem Wirsingkohl
Wirsing-Röllchen gefüllt mit Linsenpaste
Rehkeule mit Nuss-Knöpfle und Wirsing
Reh-Schnitzel mit gebratenem Rahmwirsing
Lammkeule mit Kohlwickeln und Kartoffel-Pastinaken-Stampf
Mehr Rezepte mit der Zutat