Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Mehl

Mehl © fotolia Foto: al62

Mehl besteht aus fein gemahlenen Getreidekörnern, meist Weizen, Roggen oder Dinkel. Vor dem Mahlen werden die Schalen und der Keim um den weißen Kern, der fast 100 Prozent Kohlenhydrate enthält, mechanisch entfernt.

Die unterschiedlichen Type-Zahlen geben an, wie hoch der Anteil an Mineralien ist, die aus Schalenresten stammen. So enthalten 100 Gramm Weizenmehl (Type 405) 405 Milligramm oder 0,405 Gramm Mineralstoffe.

Type 405 ist das am weitesten verbreitete Haushaltsmehl und eignet sich wegen seines hohen Bindevermögens (Klebefähigkeit) gut zum Backen von Kuchen. Mit steigender Type-Zahl wird Mehl etwas dunkler, die Backprodukte werden herzhafter.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Mehl

Rezepttitel
Sommerlicher Salat mit frittierten Erdbeeren
Ravioli mit Pecorino-Füllung und Zitronenbutter
Ochsenbrust in der Senfkruste auf Spargelsalat
Stachelbeer-Sahnecreme-Törtchen
Lachsforelle mit Morcheln und Kartoffel-Erbsen-Ragout
Holunder-Erdbeermus-Torte
Scholle mit grünem Kartoffelsalat
Spargelsuppe mit Nordseekrabben
Kartoffelknödel mit Möhren und Petersilienpesto
Holunderblüten-Erdbeer-Tiramisu
Schokotörtchen mit weißer Schokolade
Saltimbocca mit Pfifferlingen und geschmortem Kopfsalat
Cassata siciliana (sizilianische Torte)
Panna cotta mit Beeren und Cantuccini
Rehfrikadellen mit Heidelbeeren und Brioche
Butterkuchen vom Blech
Mozzarella-Toast (Toast caprese)
Kutterscholle mit Speckstippe und Spargel
Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung
Hühnerfrikassee mit Spargel und Risi-Bisi
Mehr Rezepte mit der Zutat