Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Mehl

Mehl © fotolia Foto: al62

Mehl besteht aus fein gemahlenen Getreidekörnern, meist Weizen, Roggen oder Dinkel. Vor dem Mahlen werden die Schalen und der Keim um den weißen Kern, der fast 100 Prozent Kohlenhydrate enthält, mechanisch entfernt.

Die unterschiedlichen Type-Zahlen geben an, wie hoch der Anteil an Mineralien ist, die aus Schalenresten stammen. So enthalten 100 Gramm Weizenmehl (Type 405) 405 Milligramm oder 0,405 Gramm Mineralstoffe.

Type 405 ist das am weitesten verbreitete Haushaltsmehl und eignet sich wegen seines hohen Bindevermögens (Klebefähigkeit) gut zum Backen von Kuchen. Mit steigender Type-Zahl wird Mehl etwas dunkler, die Backprodukte werden herzhafter.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Mehl

Rezepttitel
Linsensalat mit gebackenen Camembert-Ecken
Schoko-Orangen-Torte
Dithmarscher Weinkraut mit Tempura-Hühnchen
Gnocchi mit Garnelen-Sahnesoße
Frittiertes Gemüse (Tempura) mit Dips
Eierlikör-Torte
Domino-Steine
Mandel-Spekulatius
Mini-Yorkshire-Puddings mit Räucherforellen-Creme
Marzipan-Stollen
Blitzkuchen mit Mandeln
Apple Crumble mit geschmortem Apfel auf Lebkuchensoße
Rotkohl im Hefeteig mit Kürbis und Maronen
Gänsebraten mit Klößen, Sauerkraut und Rotkrautsalat
Punsch mit Waffeln und Mango-Püree
Weihnachtsente mit Portwein-Orangenjus und Rotkohl
Omelett mit Spinat und Fetakäse
Schwedische Baiserkekse (Jitterbugs)
Frischlingsrücken mit Rotkohl und Gnocchi
Saiblingsfilet auf Gemüsestreifen mit Lauch-Quiche
Mehr Rezepte mit der Zutat