Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Mehl

Mehl © fotolia Foto: al62

Mehl besteht aus fein gemahlenen Getreidekörnern, meist Weizen, Roggen oder Dinkel. Vor dem Mahlen werden die Schalen und der Keim um den weißen Kern, der fast 100 Prozent Kohlenhydrate enthält, mechanisch entfernt.

Die unterschiedlichen Type-Zahlen geben an, wie hoch der Anteil an Mineralien ist, die aus Schalenresten stammen. So enthalten 100 Gramm Weizenmehl (Type 405) 405 Milligramm oder 0,405 Gramm Mineralstoffe.

Type 405 ist das am weitesten verbreitete Haushaltsmehl und eignet sich wegen seines hohen Bindevermögens (Klebefähigkeit) gut zum Backen von Kuchen. Mit steigender Type-Zahl wird Mehl etwas dunkler, die Backprodukte werden herzhafter.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Mehl

Rezepttitel
Grüne Bohnen mit Kartoffelwürfeln und Mettwurst
Yorkshire-Pudding mit Kürbispüree und Birnen
Lachs mit Kartoffel-Sellerie-Püree und Blattsalat
Erdbeer-Joghurt-Torte
Erdbeer-Crêpes-Türmchen
Kalbfleisch mit Anchovis-Soße
Birnenkuchen mit Amaretti
Cannoli gefüllt mit Erdbeer-Ricotta-Creme
Zweierlei aus der Rehkeule mit Kohlrabi
Waldmeister-Erdbeertorte
Windbeutel mit Vanille-Creme oder Schokosahne
Erdbeer-Mandel-Torte
Rinderschmorbraten mit Gemüse und Champignons
Möhren-Schokoladen-Torte
Mohn-Preiselbeer-Torte
Spargelsuppe mit frischen Kräutern
Karamellisierter Spargel mit Pfannkuchen und Erdbeersoße
Osterbrötchen
Coca (Spanische Pizza)
Pfirsich-Sekt-Torte
Mehr Rezepte mit der Zutat