Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Mehl

Mehl © fotolia Foto: al62

Mehl besteht aus fein gemahlenen Getreidekörnern, meist Weizen, Roggen oder Dinkel. Vor dem Mahlen werden die Schalen und der Keim um den weißen Kern, der fast 100 Prozent Kohlenhydrate enthält, mechanisch entfernt.

Die unterschiedlichen Type-Zahlen geben an, wie hoch der Anteil an Mineralien ist, die aus Schalenresten stammen. So enthalten 100 Gramm Weizenmehl (Type 405) 405 Milligramm oder 0,405 Gramm Mineralstoffe.

Type 405 ist das am weitesten verbreitete Haushaltsmehl und eignet sich wegen seines hohen Bindevermögens (Klebefähigkeit) gut zum Backen von Kuchen. Mit steigender Type-Zahl wird Mehl etwas dunkler, die Backprodukte werden herzhafter.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Mehl

Rezepttitel
Kohlrabigemüse mit Zitronensahne
Herzhafte Kräuterwaffeln
Lamm-Pie
Rhabarber-Crumble mit Vanilleschmand
Kalbsleber mit Kartoffel-Püree und sauren Zwiebeln
Lachs mit Kartoffel-Sellerie-Püree und Blattsalat
Biskuitrolle mit Marillenfüllung
Topfen-Palatschinken
Wurzelgemüse-Bouillon mit Kräuter-Topfen-Nockerln
Eierlikör-Torte
Holländische Sirupwaffeln (Stroopwafels)
Gebratene Seezunge mit Blattspinat und Kartoffeln
Gemüseschnitzel mit Pilzsoße und Rosmarinpolenta
Rinderfilet im Blätterteigmantel
Himbeer-Cupcakes
Frühstückskuchen
Pikante Muffins
Gebratener Lachs mit Spinat
Wiener Schnitzel mit Kartoffel- und Gurkensalat
Bienenstich-Muffins
Mehr Rezepte mit der Zutat