Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Frühlingszwiebeln

Frühlingszwiebeln © photocrew/fotolia Foto: photocrew

Frühlingszwiebeln, auch Lauchzwiebeln genannt, schmecken weniger scharf als herkömmliche Zwiebeln und sind besonders in der asiatischen Küche beliebt. Vor dem Verzehr sollten sie gewaschen und bei Bedarf die äußere Haut entfernt werden. Sowohl die grünen, lauchartigen Blätter als auch die hellgrünen und weißen Bestandteile der kleinen Knolle können verwendet werden.

Frühlingszwiebeln kommen sowohl kurz angebraten oder gedünstet in Gemüse- oder Fleischgerichten zum Einsatz als auch roh, beispielsweise in Salat oder zum Dippen. Auch zum Garnieren von Speisen eignen sie sich sehr gut.

Da sie schnell welken, sollten Frühlingszwiebeln nach dem Einkauf bald verwendet werden. Gekühlt halten sie sich einige Tage. Frühlingszwiebeln enthalten viel Vitamin-C und gelten in der Pflanzenheilkunde als Mittel gegen Husten, Halsschmerzen und Erkältungen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Frühlingszwiebeln

Rezepttitel
Eisbein mit Pappardelle und Erbsenpüree
Stubenküken mit Ananas-Gemüsereis
Sopa mallorquina (Kohleintopf)
Kräuter-Salsa
Gemüse-Wildreis-Pfanne in Kokos-Currysoße
Gegrillter Fisch mit Gemüse-Vinaigrette
Sommerrollen mit Garnelen oder Krebsfleisch
Erdbeer-Ragout mit Matjes
Paella mit Mecklenburger Zutaten
Rinderschmorbraten mit Gemüse und Champignons
Kartoffel-Blumenkohl-Stampf
Ofenhuhn mit Backkartoffeln und Kräuterquark
Shakshuka (OrientalischeTomaten-Paprika-Eierpfanne)
Nudelsalat mit Spargel und Eiern
Geschmorte Lammschulter mit Kräuter-Salsa
Entenbrust mit koreanischen Beilagen
Holsteinische Kartoffelsuppe mit Krabben
Hühnerbrust mit Avocado-Creme
Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat
Gemüsestampf mit pochierten Eiern und Senfsoße
Mehr Rezepte mit der Zutat