Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Frühlingszwiebeln

Frühlingszwiebeln © photocrew/fotolia Foto: photocrew

Frühlingszwiebeln, auch Lauchzwiebeln genannt, schmecken weniger scharf als herkömmliche Zwiebeln und sind besonders in der asiatischen Küche beliebt. Vor dem Verzehr sollten sie gewaschen und bei Bedarf die äußere Haut entfernt werden. Sowohl die grünen, lauchartigen Blätter als auch die hellgrünen und weißen Bestandteile der kleinen Knolle können verwendet werden.

Frühlingszwiebeln kommen sowohl kurz angebraten oder gedünstet in Gemüse- oder Fleischgerichten zum Einsatz als auch roh, beispielsweise in Salat oder zum Dippen. Auch zum Garnieren von Speisen eignen sie sich sehr gut.

Da sie schnell welken, sollten Frühlingszwiebeln nach dem Einkauf bald verwendet werden. Gekühlt halten sie sich einige Tage. Frühlingszwiebeln enthalten viel Vitamin-C und gelten in der Pflanzenheilkunde als Mittel gegen Husten, Halsschmerzen und Erkältungen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Frühlingszwiebeln

Rezepttitel
Stubenküken mit Ananas-Gemüsereis
Gemüsesuppe mit Forelle
Roastbeef mit scharfem Gurkensalat und Pfirsich
Bratreis peruanische Art mit zweierlei Fleisch
Marinierter Büffel-Mozzarella
Lauwarmer Spargelsalat mit Austernpilzen
Fitness-Salat mit Portulak und Schafskäse
Sopa mallorquina (Kohleintopf)
Geschmorte Lammschulter mit Kräuter-Salsa
Gegrillter Fisch mit Gemüse-Vinaigrette
Blitzroulade vom Rind mit Ofengemüse
Spargel-Schinkenröllchen aus dem Ofen
Frühlingspasta mit Geflügelfrikadellen
Holsteinische Kartoffelsuppe mit Krabben
Gefüllte Lammkeule mit Couscous
Wurstsalat mit Senf-Vinaigrette
Selbst gemachte Tagliatelle mit Tomatensoße
Krabbenpfanne mit Queller
Geschnetzeltes vom Huhn mit Rösti
Spitzkohl mit Orangen
Mehr Rezepte mit der Zutat