Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Thymianblättchen

Einige Stängel frischer Thymian liegen auf einem hellen Holztisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Thymian stammt aus dem Mittelmeerraum, kommt aber in einigen Unterarten wild auch in Mitteleuropa vor. Der zum Kochen verwendete Thymian gehört jedoch zu den aromatischeren Mittelmeersorten.

Thymian wird zum Würzen aller Fleischsorten verwendet, ergänzt Kartoffel- und Gemüsegerichte, Salate, Marinaden und Soßen, Pizza und Pasta.

Thymian braucht im Garten einen trockenen, heißen und sonnigen Standort. Er verträgt keinen Frost. Im Handel ist Thymian getrocknet oder frisch erhältlich. Die Pflanze hat verschiedene medizinische Wirkungen, wird besonders bei Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungstraktes verwendet. Thymian ist hustenreizlindernd, antiseptisch, verdauungsfördernd und krampflösend.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Thymianblättchen

Rezepttitel
Saiblingsfilet mit Orange, Kardamom und Rettich
Marinierte Nackenkoteletts vom Schwein
Mehr Rezepte mit der Zutat