Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Fisch und Meeresfrüchte

Hering

Zwei Heringe auf weißem Hintergrund © Fotolia Foto: fine in art

Ob als Bismarckhering, Rollmops oder Bückling: Hering kommt hierzulande vor allem geräuchert oder mariniert auf den Tisch. Fangfrischer Hering ist aber auch im Ganzen oder als Filet in Butter gebraten ein Genuss. Eine besonders in Norddeutschland beliebte Spezialität ist der Matjes: Dabei handelt es sich um jungen Hering, der noch nicht gelaicht hat. Er wird in Salzlake eingelegt.

Roh sollte Hering nur dann gegessen werden, wenn er zuvor tiefgekühlt war - sonst besteht die Gefahr, sich mit der Larve des Heringwurms zu infizieren, der eine Wurmkrankheit verursacht. Da Hering vergleichsweise viel Fett enthält, muss er möglichst schnell verzehrt oder haltbar gemacht werden, damit er nicht ranzig wird.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Hering

Rezepttitel
Mehr Rezepte mit der Zutat