Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Kardamom-Pulver

Kardamom-Kapseln auf einem Brett © Kathrin Weber

Stammt ursprünglich aus Südindien, wächst heute weltweit wild oder auf Plantagen in Afrika , Asien und Zentralamerika. Verwendet werden die Samenhülsen der Pflanze, die es in Grün, Braun und Weiß zu kaufen gibt. Sie kommen entweder im Ganzen zum Einsatz oder die Samen werden herausgelöst, gemahlen oder zerstoßen. Da das süßlich-würzige Aroma schnell verfliegt, ist es ratsam, keinen bereits gemahlenen Kardamom zu kaufen, sondern ganze Samenhülsen und diese frisch zu mahlen.

In Indien ist Kardamom Bestandteil von Currys sowie der Gewürzmischung Garam Masala, wird zum Würzen traditioneller Reisgerichte und zur Zubereitung von Tee (Chai) verwendet. Auch im Orient ist das Gewürz beliebt. So gibt Kardamom arabischem Mokka sein besonderes Aroma und verfeinert Süßspeisen und salzige Gerichte – oft in Verbindung mit Nüssen. In Nordeuropa wird Kardamom zum Würzen von Gebäck – speziell für Weihnachtsgebäck wie Lebkuchen – und für die Aromatisierung von Glühwein und Punsch verwendet.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kardamom-Pulver

Rezepttitel
Wildschnitzel mit Kartoffel-Maronen-Püree
Gepökeltes Eisbein mit Kürbisragout
Mehr Rezepte mit der Zutat