Stand: 19.02.2020 09:39 Uhr  - Mein Nachmittag

So einfach gelingen pochierte Eier

Bild vergrößern
Beim Garen im heißen Wasser wickelt sich das Eiweiß dicht um das noch weiche Eigelb.

Zu Omas Zeiten hießen sie verlorene Eier, heute sind sie vor allem als pochierte Eier bekannt - Eier, die ohne Schale direkt im heißen Wasser zubereitet werden und innen nach dem Garen noch schön weich sind. Sie schmecken zu einer Vielzahl von Gerichten und sehen zugleich sehr dekorativ aus. Die Zubereitung ist weniger kompliziert, als viele denken - und gelingt mit etwas Übung problemlos.

Küchen-ABC: Eier pochieren

Mein Nachmittag -

Küchenmeister Hannes Schröder zeigt, wie man ein Ei pochiert. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Und dazu gibt es ein wunderbares Gericht.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Aufgeschlagene Eier vorsichtig ins Wasser gleiten lassen

Für pochierte Eier immer sehr frische Eier verwenden, da bei ihnen das Eiweiß nicht so schnell zerfließt. In einem ausreichend weiten Topf 1 bis 2 l Wasser mit etwa 3 EL Essig zum Sieden bringen. Die Eier am besten vorsichtig in einzelne Tassen aufschlagen, das Eigelb sollte dabei heil bleiben.

Bild vergrößern
Pochierte Eier passen hervorragend zu Gemüse, hier etwa zu Spargel und Tomaten.

Im nächsten Schritt mit einem Schneebesen oder einem Teigschaber im Topf einen Strudel erzeugen. Dann die Eier nacheinander in die Mitte des Strudels gleiten lassen und je nach gewünschter Konsistenz etwa 3 bis 5 Minuten kochen lassen. Dabei sanft mit einem Kochlöffel weiter rühren, damit der Wasserwirbel bestehen bleibt. Der Strudel sorgt dafür, dass sich das Eiweiß um das Eigelb wickelt und so eine runde Form entsteht. Immer darauf achten, dass das Wasser nicht sprudelnd kocht. Wenn das Eiweiß ausreichend gestockt ist, die Eier mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser heben und servieren.

Eier Benedict: Beliebter Frühstücksklassiker

Pochierte Eier schmecken hervorragend zu einem frischen Salat, aber auch auf Brot, als Einlage in einer Suppe oder zu Püree. Vor allem in den USA sehr beliebt sind Eier Benedict: Dafür werden die pochierten Eier auf Toast mit Frühstücksspeck und Sauce hollandaise serviert.

Rezept-Ideen

Pochierte Eier mit Rote-Bete-Hummus auf Brot

Dieses tolle vegetarische Gericht ist ein idealer Mittags-Snack. Serviert wird es mit dünnen Scheiben marinierter Ringelbete und Spinat. mehr

Eier Benedict

Eggs Benedict kommen aus den USA und werden dort zum Frühstück serviert. Sie bestehen aus pochiertem Ei auf geröstetem Weißbrot, Speck und Sauce hollandaise. mehr

Dreierlei vom Blumenkohl mit pochiertem Ei

Das beliebte Gemüse bereitet Johann Lafer raffiniert zu - als Curry, gebacken und als Küchlein. Dazu serviert der Sternekoch pochiertes Ei und Salat mit Linsen-Dressing. mehr

Weitere Informationen

Tipps und Tricks rund ums Ei

Zu Ostern dreht sich alles ums Ei. Wie lang halten sich rohe, wie lang gekochte Eier? Wie vermeide ich, dass sie beim Kochen platzen? Und lassen sich Eier einfrieren? mehr

29:29
Sass: So isst der Norden

Eierspezialitäten auf dem Hühnerhof

Sass: So isst der Norden

Eier schmecken nicht nur zum Frühstück. Was man daraus Leckeres machen kann, zeigt Rainer Sass auf dem Hof von Claudia und Olaf Schmidt-Lehr im Landkreis Stade. Video (29:29 min)

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 19.02.2020 | 16:20 Uhr

Mehr Ratgeber

43:40
plietsch.