Sendedatum: 11.02.2014 20:15 Uhr  - Visite  | Archiv

Makuladegeneration: Früh Ernährung anpassen

Ich: Gibt es bei der feuchten MD eine Alternative zu den Spritzen (wegen der Nebenwirkungen)?

Dawczynski: Nein. Die Spritzen sind im Moment die einzig verfügbare Therapieoption.

werner: In welchen Abständen sollte eine Kontrolle nach Auftreten der AMD durch einen Augenarzt erfolgen?

Dawczynski: Ich würde zunächst eine halbjährliche Kontrolle empfehlen, bei Befundverschlechterung gegebenenfalls einen kürzeren Abstand.

Gretchen: Kann das Lasern der Netzhaut eine feuchte Makuladegeneration auslösen?

Dawczynski: Eher nicht.

Tom: Ich habe gehört, dass Astaxanthin wesentlich effektiver als Zeaxanthin und/oder Lutein sein soll.

Dawczynski: Lutein und Zeaxanthin sind die wesentlichen Bestandteile des Makulapigments und daher wichtig. Daher sollten diese Stoffe enthalten sein.

Unbekannt: Bewirkt eine Spritzenbehandlung bei der feuchten Makuladegeneration immer eine Besserung oder gibt es auch hier Ausnahmen?

Dawczynski: Es kann oft eine Verbesserung erreicht werden, aber leider nicht bei jedem Patienten.

unbekannt: Schadet Rauchen dem Auge sehr?

Dawczynski: Raucher haben ein mehrfach erhöhtes Risiko, eine Makuladegeneration zu bekommen.

Anne-Kathrin Kern: Bekommt man eine Sonnenbrille von der Kasse bezahlt, wenn man eine feuchte AMD hat?

Dawczynski: Eher nicht, Sie können aber immer direkt bei Ihrer Kasse nachfragen.

nnnnn: Ich habe gehört, dass Paprikaschoten, besonders orangefarbene, gut sind. Stimmt das?

Dawczynski: Orangefarbene Paprika enthalten viel Lutein und sind somit sinnvoll.

Inge R.: Hilft die Nahrungsergänzung auch beim Glaukom?

Dawczynski: Bei Glaukom ist nicht primär das Makulapigment gestört, daher besteht kein erhöhter Bedarf an Lutein. Eine ausgewogene Ernährung ist aber auch bei Glaukom sinnvoll.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 11.02.2014 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Eine Ärztin im Gespräch mit einem Patienten. © imago images / Westend61

Wie finde ich den richtigen Arzt?

Ein guter Arzt zeichnet sich nicht nur durch Fachwissen und Nähe zum eigenen Wohnort aus. Welche Faktoren zählen noch und wie zuverlässig sind Bewertungsportale im Internet? mehr

Grafik eines Darms © Fotolia.com Foto: magicmine

Darmspiegelung: Risiken nehmen im Alter zu

Die Darmspiegelung ist eine effektive Form der Krebsvorsorge. Mit zunehmendem Alter steigen aber die Risiken und müssen gegen den Nutzen sorgfältig abgewogen werden. mehr

Knollenblätterpilze stehen auf einer Wiese. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Was tun bei einer Pilzvergiftung?

Fast jeder essbare Pilz hat einen giftigen Doppelgänger. Wie unterscheidet man beide voneinander? Und was ist beim Verdacht auf eine Pilzvergiftung zu tun? mehr

Eine Frau steht in einem Wald und breitet die Arme aus. Ihre Augen sind geschlossen. © colourbox Foto: Pressmaster

Yoga: Wirksame Übungen für Körper und Geist

Yoga ist mehr als eine Entspannungstechnik: Die Übungen - sogenannte Asanas - können Schmerzen lindern, schützen das Herz und stärken unsere Muskeln. Eine Altersgrenze gibt es nicht. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr