Stand: 18.01.2017 11:14 Uhr  | Archiv

Chat-Protokoll zum Thema Vitamin-D-Mangel

Unbekannt: Ich (63 Jahre, weiblich) bin den ganzen Sommer im Garten beschäftigt und bin viele Stunden tagsüber an der frischen Luft. Sollte ich auch in dieser Jahreszeit Vitamin D schlucken? Das ganze Jahr über bin ich außerdem täglich mindestens eine Stunde bei Tageslicht mit dem Hund unterwegs.

Amling: Vitamin-D-Bildung ohne Sonnencreme ist in Norddeutschland nur von Mitte Mai bis Ende August zwischen 11 und 15 Uhr möglich.

Smashball: Wie schnell reagiert der Körper bei Zufuhr von Dekristol alle 14 Tage?

Amling: Das hängt vom Ausgangswert, vom Einnahmemodus und dem Körpervolumen ab.

Unbekannt: Ich bin Tumorpatient, Knochenmetastasen nach Prostata-OP. Therapie: Bicalutamid täglich, XGEVA monatlich, Profact vierteljährlich. Ich kenne meinen Vitamin-D-Spiegel nicht, wird auch nicht kontrolliert. Sollte ich prophylaktisch D-Vitamin ergänzen?

Amling: Eine Vitamin-D-Substitution und ein ausreichender D-Spiegel ist bei XGEVA-Therapie zwingend (!!!!!) vorgeschrieben. Alles andere ist ein ärztlicher Kunstfehler!!!!!

Dieses Thema im Programm:

Visite | 17.01.2017 | 21:00 Uhr

Vitamin D: Mangel erkennen und behandeln

Mindestens 30 Prozent der Deutschen haben im Winterhalbjahr zu wenig Vitamin D im Blut. Wer in Norddeutschland lebt, hat durch die geringere Sonneneinstrahlung ein noch höheres Risiko. mehr

Mehr Ratgeber

06:29
Mein Nachmittag
08:03
Mein Nachmittag