Stand: 29.03.2017 15:08 Uhr  | Archiv

Wohin mit alten Medikamenten?

Tabletten unterschiedlicher Form und Farbe © fotolia.com Foto: motorlka
In vielen Haushalten findet sich ein bunter Mix abgelaufener Arzneimittel.

Ein Blick in den Arzneimittel-Schrank zeigt es: In vielen Haushalten liegen angebrochene Packungen und Fläschchen mit Medikamenten gegen längst überstandene Krankheiten. Ist auch noch das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, wird es Zeit, die Pillen und Tropfen zu entsorgen. Doch wohin mit der Chemie? Apotheken sind nicht mehr verpflichtet, Medikamente zurückzunehmen - auch wenn es manche aus Kulanz noch tun. Eine allgemein gültige Alternative gibt es in Deutschland nicht, Kreise und Städte legen eigene Regeln fest. Ein Grundsatz gilt allerdings: Arzneimittel niemals in die Toilette oder ins Abwasser werfen!

Mancherorts in den Restmüll

Viele Kommunen raten dazu, Medikamente mit dem Abfall in der Restmülltonne zu entsorgen. Das gilt etwa in Hamburg, Kiel, Rostock und im Landkreis Osnabrück. Dieser Weg gilt immer dann als sicher, wenn der Abfall verbrannt wird. Wirkstoffe werden dabei weitgehend vernichtet. Tropfen sollten in ihren Fläschchen bleiben, Tabletten in der Verpackung. In Zeitungspapier gewickelt können sie dann in die Mülltonne geworfen werden - möglichst unter anderen Müll, damit niemand die Medikamente wieder herausnimmt.

Sammelstellen nutzen

Anderes gilt etwa in Hannover. Dort wird Müll nicht verbrannt, sondern mechanisch-biologisch vorbehandelt und dann deponiert. Recyclinghöfe und Schadstoffmobile des Zweckverbandes Abfallwirtschaft nehmen Altmedikamente an. Auch im Landkreis Lüneburg gehören sie nicht in die Tonne, sondern sollten bei den Sammelstellen des Abfallentsorgers abgegeben werden. Einen Überblick, welche Regelung wo gilt, bietet die Website Arzneimittel-Entsorgung. Weitere Tipps zur Aufbewahrung von Medikamenten gibt es auf einer Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Weitere Informationen
Frauenhände drücken eine Tablette aus einem Blister © fotolia Foto: Sandy Schulze

So nehmen Sie Medikamente richtig ein

Damit Arzneimittel richtig wirken können, ist die korrekte Einnahme wichtig. Sowohl Zeitpunkt und Dosierung als auch die Art der Einnahme spielen eine Rolle. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Radio-Visite | 29.03.2017 | 09:20 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Blick auf einen belebten Fußweg mit Straßengastronomie. © picture alliance Foto:  Jonas Walzberg

Corona: Sind Lockerungen für Geimpfte medizinisch sinnvoll?

Studien zeigen, dass eine Impfung nicht nur sehr gut vor der Erkrankung schützt, sondern auch vor der Infektion an sich. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr