Stand: 11.08.2015 10:54 Uhr  | Archiv

Wie gut wirken Deos ohne Aluminiumsalze?

Bild vergrößern
Deos sollen vor Schweiß und vor allem vor Geruch schützen.

Schweißgeruch wird von den meisten Menschen als extrem unangenehm und abstoßend empfunden. Wer schwitzt, gilt als ungepflegt. Verursacht wird der unangenehme Geruch durch die bakterielle Zersetzung des Schweißes - dabei wird Buttersäure produziert und das sorgt für den typischen Schweißgeruch. Schützen sollen davor Deos.

Welches Deo hat überzeugt?

Antitranspirantien enthalten umstrittene Aluminiumsalze

Es gibt zwei unterschiedliche Mittel: Deodorants und die sogenannten Antitranspirantien. Sie unterscheiden sich in ihrer Wirkung. Deodorants enthalten Duftstoffe, die den Schweißgeruch übertünchen sollen. Ein Alkoholanteil soll dafür sorgen, dass sich die Bakterien, die den Schweiß zersetzen, nicht so stark vermehren. Antitranspirantien drosseln dagegen die Schweißproduktion: Die Aluminiumsalze legen sich in die Ausgänge der Schweißdrüsen und verhindern damit, dass wir schwitzen.

Viele Produkte enthalten sie, doch Aluminiumsalze sind umstritten. Ihr Einsatz wird kritisch diskutiert, da sie vom Körper aufgenommen werden und möglicherweise die Entstehung von Brustkrebs und Alzheimer fördern sollen. Ausreichende wissenschaftliche Belege, die die gesundheitlichen Gefahren eindeutig stützen oder widerlegen, gibt es bislang aber nicht. Dennoch rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), die Aufnahme von Aluminium vorsichtshalber zu senken.

Aluminiumhaltige Deos nicht nach Rasur benutzen

Zwar ist bei dem einmal täglichen Gebrauch der Produkte auf gesunder Haut keine gesundheitliche Beeinträchtigung zu erwarten. Dennoch gilt die Empfehlung, aluminiumhaltige Produkte nicht auf frischrasierte Achseln aufzutragen. Durch die Rasur können winzige Hautverletzungen entstehen, über die vermehrt Aluminium in den Körper gelangen könnte.

Ob ein Produkt Aluminiumsalze enthält, geht aus der Liste der Inhaltsstoffe hervor. Zusätzlich kennzeichnen viele Hersteller diese Produkte deutlich als Antitranspirant. Gesetzlich vorgeschrieben ist das aber nicht.

Visite testet aluminiumfreie Produkte

Da die Aluminiumsalze in der Kritik stehen, hat Visite aluminiumfreie Produkte von Probanden testen lassen: einen antitranspiranten Deoroller von Vichy aus der Apotheke für zehn Euro und einen von Lavera aus dem Bioladen für fünf Euro. Das Produkt aus der Apotheke schnitt bei der Testerin besser ab als das aus dem Bioladen: Die Probandin musste den Deoroller von Lavera mehrmals am Tag nutzen, um ein gutes Körpergefühl zu haben.

Außerdem wurden zwei Deodorants getestet: La Roche Posay aus der Apotheke für zehn Euro und Nivea "Fresh Natural" aus der Drogerie für drei Euro. Beide Produkte schnitten zufriedenstellend ab. Das Produkt aus der Drogerie brannte zwar beim Auftragen etwas, lieferte danach aber den ganzen Tag einen zuverlässigen Schutz. Das Produkt aus der Apotheke erschien der Testerin sehr angenehm in der Anwendung, musste aber auch im Tagesverlauf aufgefrischt werden.

Babypuder und Achsel-Pads nicht für jeden etwas

Zudem hat eine weitere Probandin die Wirksamkeit von Babypuder und Achsel-Pads beurteilt. Beide Produkte schnitten nicht gut ab. Die Pads waren schwierig zu positionieren und saugten den Schweiß nur dort auf, wo sie aufgeklebt waren. Der Puder verhinderte zwar den unangenehmen Schweißgeruch, aber nicht die Schweißfleckenbildung.

Auch die antitranspirante Wirkung von Salbeitee überzeugte nicht: Die Probandin schwitzte sogar mehr als vorher. Regelmäßiges Saunieren dagegen hilft die Schweißdrüsen zu trainieren, weniger Schweiß abzusondern. Durch die Rasur der Achselhaare kann die bakterielle Belastung in den Achseln und damit auch der Schweißgeruch reduziert werden.

Interviewpartner im Beitrag:

Dr. Yvonne Gagu-Koll
Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, Allergologie und Phlebologie
Praxis für Dermatologie
Tesdorpfstr. 17
20148 Hamburg
Tel. (040) 443 680
Fax: (040) 41 620 512
E-Mail: mail@dr-gagul-koll.de
Internet: www.dr-gagu-koll.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 11.08.2015 | 20:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Wie-gut-ist-Deo-ohne-Aluminium,deo104.html

Mehr Ratgeber

09:27
Mein Nachmittag
07:57
Mein Nachmittag
09:00
Mein Nachmittag