Sendedatum: 21.05.2013 20:15 Uhr  | Archiv

Welcher Schuh ist der richtige?

Bild vergrößern
Schuhe mit hohen Absätzen können zu Fehlbelastungen führen.

98 Prozent der Menschen kommen mit gesunden Füßen auf die Welt, aber 60 Prozent - vor allem Frauen - haben im Alter Probleme mit ihren Füßen. Das liegt meistens an falschen Schuhen. Pumps, Ballerinas und Co. können zu Muskelverspannungen, aber auch zu Fehlbelastungen von Knie- und Hüftgelenk sowie der Wirbelsäule führen.

Jeder Fuß ist einzigartig, leider sind unsere Schuhe das nicht. Doch welcher Schuh ist der richtige - für zu Hause, im Büro, beim Stadtbummel oder in freier Natur?

Tipps für den richtigen Schuh

  • Zu Hause

    Ab und zu sollte man seine Füße auch mal entlasten, zum Beispiel zu Hause.  So sollte man auch mal ganz ohne Schuhe gehen, auf Socken oder barfuß. Das ist ein gutes Training für die kurzen Fußmuskeln. Flip-Flops sind auf Dauer nicht geeignet, da die Zehen zum Halten des Flip-Flops vermehrte Krallarbeit ausführen müssen. Schuhe mit vorgeformtem Fußbett sind nicht für jeden geeignet, da dieses falsch anliegen kann.

  • Büro

    Um das Tragen hoher Schuhe zu erleichtern und den Fuß zu schonen, raten Orthopädietechniker zu einer individuell angefertigten Einlage. Die muss nicht immer groß und dick sein – es gibt auch Einlagen für feinere Schuhe. Sie stützen den Fuß und vermeiden Fehlhaltungen. Die Einlagen  werden für jeden Fuß individuell angepasst. Pumps und Highheels sollten nur zu Repräsentationszwecken getragen werden, denn die Probleme wachsen mit der Höhe des Absatzes: Schon ab drei Zentimeter wird das gesamte Gewicht, das normalerweise von der Ferse abgefangen wird, auf den Vorfuß verlagert. Breitere Absätze sind wegen der besseren Druckverteilung günstiger als dünne Absätze.

  • Sightseeing

    Bei einem Städtetrip im Urlaub fällt die Schuhauswahl besonders schwer. Ballerinas, Sandalen oder Flipflops – was ist die richtige Wahl, um die Füße nicht übermäßig zu strapazieren? An heißen Tagen sind offene oder halboffene Schuhe sinnvoll. Sandalen, die im vorderen Bereich oder in der Ferse mit Riemen getragen werden, sind geeigneter als Flip-Flops. Atmungsaktive Materialien wie Leder sind besser als reines Plastik. Ballerinas mit sehr dünnen Ledersohlen und ohne Fußbett sind für lange Gehstrecken nicht geeignet. Sie geben dem Fuß nicht genug Halt. Das kann zu Plattfüßen führen.

  • Freie Natur

    Das Abrollverhalten des Fußes können Orthopädietechniker am Laufband prüfen: Gehen und leichtes Joggen wird dabei auf Video aufgezeichnet. Das richtige Abrollen ist wichtig für längere Touren in freier Natur. Ein optimaler Schuh für längere Spaziergänge im Gelände muss nicht gleich ein spezieller Wanderschuh sein. Wichtig ist ein weiter, gepufferter Schuh mit einer rutschfesten Sohle. Wanderstiefel sind nur in gebirgigem Gelände, wegen der besseren Abstützung des Knöchels, vorzuziehen.

zurück
1/4
vor

Vorderfuß soll nicht eingeschnürt sein

Ein Tipp noch für den Schuhkauf – egal, welcher Art: Nehmen Sie Maß! Dafür die nackten Füße auf ein Blatt Papier stellen und mit einem Filzstift ummalen und  ausschneiden. Diese Schablone zeigt die richtige Größe für die nächsten Schuhe. Weil sich die im Laufe des Lebens durchaus mal ändern kann, sollte man Schuhe generell lieber zu groß als zu klein kaufen und dabei auf die richtige Weite vorne achten, denn der Vorderfuß darf nicht eingeschnürt werden. Der beste Zeitpunkt für den Schuhkauf ist nachmittags, denn dann sind die Füße ein bisschen angeschwollen.

 

Interviewpartner im Beitrag:

Hermann Trentmann
Orthopädie Schuhmachertechniker
Trentmann-Gromotka GmbH
Orthopädieschuhtechnik
Weidenallee 48
20357 Hamburg
Tel. (040) 439 48 32
Fax (040) 439 38 01

Dr. C. Christian Büll
Leitender Arzt Orthopädie u. Unfallchirurgie / Fußchirurgie
MedBaltic im Mare-Klinikum
Eckernförder Straße 219
24119 Kronshagen
Tel. (0431) 25 95 81 21
E-Mail: buell(at)medbaltic.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 21.05.2013 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

07:43
Mein Nachmittag
08:50
Mein Nachmittag

Was tun gegen Kalk?

Mein Nachmittag