Archiv

Hüftschmerzen: Ursachen und Therapien

Ziehen, Stechen, Drücken - Schmerzen im Hüftgelenk sind häufig Verschleißerscheinungen. Bei Arthrose ist der Gelenkknorpel abgenutzt. Ohne die schützende Gallertmasse reiben die Knochen aneinander und verursachen quälende Schmerzen bei ganz alltäglichen Bewegungen. Oft ist dann ein künstliches Hüftgelenk der letzte Ausweg. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt? Welche künstlichen Gelenke stehen zur Verfügung, welche haben sich bewährt und worauf sollten Patienten achten? Visite gibt einen Überblick mit Experten-Interviews und Patientengeschichten.

Behandlung

Wann ist eine Prothese notwendig?

Bei Hüftschmerzen kann Physiotherapie eine Operation hinauszögern. Doch ab welchem Zeitpunkt lässt sich ein Gelenkersatz nicht mehr vermeiden? mehr

Hüftprothese mimimalinvasiv eingesetzt

Mit dem minimalinvasiven Verfahren kann eine Prothese eingebaut werden, ganz ohne die Muskeln zu beschädigen. Für wen kommt dies OP infrage? Welche Nachteile hat sie? mehr

Weitere Dossiers

Mehr Ratgeber

11:06
Mein Nachmittag
12:41
Mein Nachmittag
08:12
Mein Nachmittag