Stand: 05.03.2019 09:24 Uhr

Osteoporose in der Schwangerschaft: Was hilft?

Osteoporose in der Schwangerschaft ist eine seltene Erkrankung, die nur eine von 250.000 Frauen trifft. Sie tritt am Ende einer Schwangerschaft oder in den ersten Monaten nach der Geburt auf. Aus noch ungeklärten Gründen kommt es zu einer Störung des Knochenstoffwechsels mit übermäßigem Knochenschwund, der zu Wirbelbrüchen führen kann.

Meist tritt die Erkrankung während der ersten Schwangerschaft auf. Betroffene verspüren aufgrund der Brüche heftige Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule sowie an Becken und Hüfte. Die Ursachen der Schwangerschafts-Osteoporose sind noch nicht bekannt. Die Diagnose ist oft nicht einfach, denn bei Schwangerschafts-Osteoporose können die Knochen brechen, obwohl das Ergebnis einer Knochendichtemessung noch im Normbereich liegt.

Eine Mutter telefoniert, im Hintergrund liegt ihr Baby gebettet.

Abenteuer Diagnose

Visite -

In der Best-of-Sendung zum 10-jährigen Jubiläum von Abenteuer Diagnose geht es unter anderem um die Geschichte einer jungen Mutter, die nach der Geburt kaum noch laufen kann.

4,29 bei 35 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Symptome

  • starke Schmerzen der Brust- oder Lendenwirbelsäule
  • starke Schmerzen im Beckenbereich
  • Körpergrößenabnahme

Diagnose

  • Anamnese und körperliche Untersuchung
  • Bestimmung der Körpergröße
  • MRT (während der Schwangerschaft oder nach der Geburt)
  • Röntgen nach der Geburt
  • Knochendichtemessung nach der Geburt

Therapie

  • sofortiges Abstillen nach der Geburt
  • Einnahme von Kalzium
  • in einigen Fällen Gabe von Vitamin D
  • zum Beispiel Physiotherapie, Muskelaufbautraining, Wärme, Massagen

Weitere Informationen

Osteoporose erkennen und behandeln

Experten schätzen, dass nur jede fünfte Osteoporose-Erkrankung rechtzeitig erkannt und therapiert wird. Welche Tests zur Früherkennung gibt es und wie wird behandelt? mehr

Geburtshilfe: Zu viele Kaiserschnitt-OPs?

In Deutschland kommt jedes dritte Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Medizinisch ist der Eingriff nicht immer notwendig. Forscher vermuten sogar Nachteile für die Gesundheit des Kindes. mehr

Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose

Die Arbeit von Ärzten kann spannend wie ein Krimi sein. Die besten Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose sind jetzt als Buch erhältlich. mehr

Visite

Abenteuer Diagnose

Visite

Bei der "Fahndung" nach der rettenden Diagnose geht es in der Medizin zu wie bei einem Kriminalfall. Abenteuer Diagnose stellt spannende Patientengeschichten vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 05.03.2019 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

01:55
Rund um den Michel