Stand: 05.03.2019 09:24 Uhr  | Archiv

Osteoporose in der Schwangerschaft: Was hilft?

Osteoporose in der Schwangerschaft ist eine seltene Erkrankung, die nur eine von 250.000 Frauen trifft. Sie tritt am Ende einer Schwangerschaft oder in den ersten Monaten nach der Geburt auf. Aus noch ungeklärten Gründen kommt es zu einer Störung des Knochenstoffwechsels mit übermäßigem Knochenschwund, der zu Wirbelbrüchen führen kann.

Meist tritt die Erkrankung während der ersten Schwangerschaft auf. Betroffene verspüren aufgrund der Brüche heftige Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule sowie an Becken und Hüfte. Die Ursachen der Schwangerschafts-Osteoporose sind noch nicht bekannt. Die Diagnose ist oft nicht einfach, denn bei Schwangerschafts-Osteoporose können die Knochen brechen, obwohl das Ergebnis einer Knochendichtemessung noch im Normbereich liegt.

VIDEO: Abenteuer Diagnose (43 Min)

Symptome

  • starke Schmerzen der Brust- oder Lendenwirbelsäule
  • starke Schmerzen im Beckenbereich
  • Körpergrößenabnahme

Diagnose

  • Anamnese und körperliche Untersuchung
  • Bestimmung der Körpergröße
  • MRT (während der Schwangerschaft oder nach der Geburt)
  • Röntgen nach der Geburt
  • Knochendichtemessung nach der Geburt

Therapie

  • sofortiges Abstillen nach der Geburt
  • Einnahme von Kalzium
  • in einigen Fällen Gabe von Vitamin D
  • zum Beispiel Physiotherapie, Muskelaufbautraining, Wärme, Massagen

Weitere Informationen
Ärzte bei einer Operation im OP. © fotolia Foto: GordonGrand

Geburtshilfe: Zu viele Kaiserschnitt-OPs?

In Deutschland kommt jedes dritte Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Medizinisch ist der Eingriff nicht immer notwendig. Forscher vermuten sogar Nachteile für die Gesundheit des Kindes. mehr

Das Buchcover "Abenteuer Diagnose" © Heyne NDR Fernsehen

Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose

Die Arbeit von Ärzten kann spannend wie ein Krimi sein. Die besten Geschichten aus zehn Jahren Abenteuer Diagnose sind jetzt als Buch erhältlich. mehr

Abenteuer Diagnose Podcast Neue Folgen in der ARD-Audiothek

Abenteuer Diagnose

Abenteuer Diagnose stellt spannende Geschichten von Patientinnen und Patienten vor - im Film und als Podcast. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 05.03.2019 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bewegungsapparat

Mehr Gesundheitsthemen

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme aus dem Jahr 2003, die von den Centers for Disease Control and Prevention zur Verfügung gestellt wurde, zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen. © CDC/AP/picture-alliance Foto: Russell Regner

Affenpocken auch in Deutschland bestätigt: Fragen und Antworten

In München und Berlin gibt es bislang insgesamt drei bestätigte Affenpocken-Infektionen. Wie gefährlich ist das Virus? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr