Archiv

Lebensmittelunverträglichkeit: Krank durch Essen

Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen oder Juckreiz - Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten leiden oft stark unter ihren Beschwerden. Ihr Körper kann bestimmte Bestandteile der Nahrung nicht richtig verarbeiten oder antwortet darauf mit einer Entzündungsreaktion.

Da die Symptome sehr unterschiedlich sein können, plagen sich Betroffene oft jahrelang bevor die richtige Diagnose gestellt wird.

Dieses Dossier wurde mit einem Preis ausgezeichnet.

Diagnose

Die Suche nach krankmachenden Allergenen

Eine Unverträglichkeit ist abhängig von der Menge der aufgenommenen Substanz. Das allergieauslösende Lebensmittel (Allergen) herauszufinden, ist meist schwierig. mehr

Krankheitsbilder

Wenn Weizen krank macht

Der Weizen in Lebensmitteln wie Nudeln und Brot kann krank machen. Was sind die Unterschiede zwischen Zöliakie, Weizenallergie und Weizensensitivität? Und was hilft dagegen? mehr

Überempfindlichkeit gegen Fruchtzucker

Blähungen, Durchfall und Völlegefühl: Bei einer Fruktose-Intoleranz treten Beschwerden nach dem Genuss von Obst oder mit Sorbit gesüßten Fertignahrungsmitteln auf. mehr

Laktoseunverträglichkeit ist weit verbreitet

Bei einer Laktoseintoleranz müssen Betroffene zum Beispiel auf Milch oder Käse verzichten. Ihnen fehlt das Enzym Laktase, das den Milchzucker für den Körper erst verwertbar macht. mehr

Histaminunverträglichkeit ähnelt Allergie

Bei Menschen, denen das histaminabbauende Enzym Diaminoxidase fehlt, häufen sich nach Genuss bestimmter Nahrungsmittel große Mengen an Histamin im Körper. mehr

Unverträglichkeit gegen Gluten

Die extremste Form der Glutenintoleranz bezeichnen Mediziner als Zöliakie. Dabei kommt es zu Veränderungen der Darmschleimhaut, der sogenannten Zottenatrophie mehr

Weitere Dossiers

Mehr Ratgeber

08:30
Mein Nachmittag

Frühlingsrollen mit Lachs und Wasabi-Gurkensalat

23.04.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
07:16
Markt

Garten fit machen: Die besten Tipps

23.04.2018 20:15 Uhr
Markt
08:07
Markt