Stand: 04.11.2015 13:14 Uhr  | Archiv

Kalte Füße - das Chat-Protokoll

Bild vergrößern
Gefäßspezialistin aus Hamburg: Prof. Dr. Sigrid Nikol.

Viele Frauen, aber auch so manche Männer kennen das: Eisfüße am Abend. Ohne Wollsocken, Wärmflasche oder Kirschkernkissen ist an Einschlafen nicht zu denken. Aber woher kommt es, wenn die Füße ständig frieren? Nicht immer sind die Ursachen harmlos. Kalte Füße können auch Alarmzeichen für ernste Erkrankungen sein.

Prof. Sigrid Nikol, Chefärztin der Angiologie an der Asklepios-Klinik St. Georg in Hamburg, hat viele Zuschauerfragen im Chat beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen.

KEH32: Ich bin von extrem schmerzhaft kalten Füßen betroffen, Verschlimmerung seit circa 15 Jahren, Ursache: Polyneuropathie. Gründliche Versuche, die Ursache der PNP herauszufinden (vor circa zehn Jahren) sind seinerzeit gescheitert. Jetzt bin ich ratlos und auf der Suche nach Experten, die einen neuen Anlauf machen, da die Beschwerden (zum Beispiel krampfartige Schmerzen) zunehmen. Wie finde ich einen spezialisierten Arzt? Ich bin 83 Jahre alt, männlich.

Prof. Sigrid Nikol: Ich würde als nächsten Schritt eine Gefäßkrankheit durch einen Gefäßmediziner (Angiologe) ausschließen lassen.

Carla: Können kalte Füße mit einer Schilddrüsenunterfunktion zusammenhängen?

Nikol: Ja, das ist möglich.

Cathrin: Ich, weiblich, 45 Jahre und mitten in den Wechseljahren. Trotz Schwitzen in der Nacht, wache ich regelmäßig gegen morgen mit kalten Füßen auf. Warum?

Nikol: Durch Schwitzen entsteht Verdunstungskälte, die kalte Füße erzeugen kann.

Kund: Meine 94-jährige Mutter hat kalte und teils blaue Finger bei einer Dauerarrhythmie und Betablockern und Macumar in der Medikation. Gibt es einen Zusammenhang oder was hilft?

Nikol: Bei Warnzeichen wie kalten und teils blauen Fingern ist ebenfalls eine Gefäßdiagnostik unbedingt erforderlich.

elisabeth: Mein rechter Fuß ist immer kalt, im Winter ist zusätzlich der rechte große Zeh rot und sehr schmerzhaft. Die Durchblutung ist in Ordnung. Ich leide an MS (das rechte Bein hat Lähmungen) und am Reynaud-Syndrom. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Nikol: In erster Linie warmhalten durch warme Schuhe, gegebenenfalls auch Wärmeelemente, die in Schuhe eingebracht werden können.

H. Klebauschke: Seit 30 Jahren habe ich Diabetes Typ 1. Seit einem Jahr habe ich Taubheitsgefühle in allen Zehen und jede Nacht kalte Füße. Ohne warme Socken geht in der Nacht gar nichts. Therapie mit Tabletten lehne ich ab. Welche Alternativen gibt es auf physikalischem Gebiet?

Nikol: Hier muss man sagen, dass zunächst untersucht werden muss, ob bereits eine Gefäßkrankheit - verursacht durch Diabetes - vorliegt. In diesem Fall kann es sein, dass durch weiterführende Maßnahmen die Durchblutung verbessert werden muss, um einen diabetischen Fuß zu verhindern.

Babs: Ich leide seit vielen Jahren an extrem kalten Füßen. Die Ärzte können jedoch nichts feststellen. Ich kann nicht mehr zum Schwimmen. Das heißt, das Wasser muss über 30 Grad sein, ansonsten bekomme ich gleich eine Blasenentzündung. Ich habe ab Herbst bis zum Frühjahr nur beheizbare Hausschuhe an. Ich finde das nur furchtbar, aber wie gesagt, kein Arzt hat dafür eine Erklärung. Vielleicht Sie ?

Nikol: Auch hier muss unbedingt eine Gefäßdiagnostik mit Druckmessung und gegebenenfalls Ultraschall erfolgen. Da wir nicht wissen, wie alt Sie sind, und ob Risikofaktoren vorliegen, könnte es sich auch um ein Raynaud-Syndrom handeln. Dies kann nur ein Spezialist herausfinden.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 03.11.2015 | 20:15 Uhr

Kalte Füße - nicht immer harmlos

Viele Frauen, aber auch Männer kennen das: Eisfüße am Abend. Ohne Wollsocken oder Wärmflasche ist Einschlafen unmöglich. Aber woher kommt es, wenn die Füße ständig frieren? mehr

Mehr Ratgeber

08:14
Mein Nachmittag

Tietzer reist an die Ostsee: Ahrenshoop

15.02.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
10:05
Landpartie - Im Norden unterwegs

Rezept: Fisch und was Vegetarisches

17.02.2019 20:15 Uhr
Landpartie - Im Norden unterwegs
05:00
Nordtour

Frühlingsblumen auf der botanika in Bremen

16.02.2019 18:00 Uhr
Nordtour