Stand: 24.05.2016 16:04 Uhr  | Archiv

Integrative Medizin Emsland: Beratung kostenlos

Bild vergrößern
Ein telefonisches oder ein persönliches 30-minütiges Anamnesegespräch ist die Grundlage für die Therapieempfehlung.

Blutegel zur Schmerzlinderung oder lieber operieren? Chinesische Heilpilze gegen Entzündungen oder klassische Spritzen? Schulmedizin und alternative Heilmethoden miteinander kombinieren - das ist das Ziel der Integrativen Medizin. Der "Verein Integrative Medizin Emsland" hat sich diesem Ansatz verschrieben. Hier sind Schulmediziner wie Orthopäden und Gastroenterologen versammelt und Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Yoga-Lehrer. Gemeinsam erarbeiten sie Therapiekonzepte und beraten Patienten.

Gemeinsame Beratung in Fallkonferenzen

Beschwerden des Bewegungsapparates (zum Beispiel Rückenschmerzen oder Arthrose), Magen-Darm-Beschwerden, Allergien und psychische Belastungen sind die Schwerpunkte der Beratung. In sogenannten Fallkonferenz wollen die Experten Patienten, die schon lange unter Beschwerden leiden, schon verschiedene Behandlungen hinter sich gebracht haben und immer noch Beschwerden haben, neue Wege aufzeigen.

Therapieempfehlungen für Betroffene

Ein telefonisches oder ein persönliches 30-minütiges Anamnesegespräch ist die Grundlage für die Therapieempfehlung. Dabei werden keine bestimmten Therapeuten empfohlen, sondern Tipps gegeben, wo man verlässliche Informationen findet. Beratungen per E-Mail werden nicht angeboten - für die Vereinsmitglieder ist das zu zeitaufwendig. Der Verein informiert zudem, worauf man bei alternativen Heilmethoden achten sollte. Wichtig ist den Ehrenamtlichen, dass bei lebensgefährlichen Erkrankungen immer auf die Zusammenarbeit mit der Schulmedizin verwiesen wird.

Integrative Medizin Emsland berät kostenlos

Um gut beraten zu können, gibt es einen ständigen Austausch des Teams, zudem informieren sich die Experten über aktuelle Studien und es gibt einen wissenschaftlichen Beirat. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen. Die Beratung ist kostenlos. Da alle Experten dieses Angebot neben ihrer Arbeit anbieten, können allerdings im Schnitt nur fünf bis sechs Beratungen pro Woche angeboten werden.

Interviewpartner im Beitrag:

Christina Bülow-Sartori
1. Vorsitzende des Vereins Integrative Medizin Emsland
Haselünner Straße 33
49809 Lingen
Tel. (01573) 901 88 57
E-Mail: info@integrative-medizin-emsland.de
Internet: www.integrative-medizin-emsland.de/

Kostenlose Beratung zu Gesundheitsfragen - ohne Terminabsprache:
mittwochs
15 - 17 Uhr
Fahrschule Boyer
Haselünner Straße 27
49809 Lingen

Dr. Michael Greis Orthopäde
Unfallchirurg
Alte Rheiner Straße 9
49809 Lingen
Tel. (0591) 807 41 50

Dieses Thema im Programm:

Visite | 24.05.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

07:01
Markt
06:16
Markt

Bestattung: Tipps zur Vorsorge

19.11.2018 20:15 Uhr
Markt
09:44
Mein Nachmittag

So pflegt man Leder richtig

19.11.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag