Stand: 20.11.2018 09:59 Uhr  | Archiv

Hülsenfrüchte-Pasta: Nudeln auf gesunde Art

Pasta mit Nudeln © panthermedia Foto: RubinowaDama
Nudeln aus Linsen sind eine gesunde Alternative zu Pasta aus Weizenmehl.

Nudeln sind zweifellos lecker, zählen aber nicht zu den gesündesten Lebensmitteln. Zumindest nicht die klassischen Nudeln aus Weizenmehl. Inzwischen gibt es jedoch Alternativen.

Nudeln aus Kichererbsen, Linsen, Erbsen oder Bohnen

Spirelli aus Kichererbsen oder Linsen, Penne aus Erbsen oder Bohnen - Nudeln aus Hülsenfrüchten sind richtig gesund. Allerdings haben die alternativen Sorten ihren Preis: Sie kosten das Fünf- bis Zehnfache der herkömmlichen Nudeln aus Weizenmehl. Dafür enthalten sie weder Geschmacksverstärker noch Süßungsmittel. Sie bestehen also tatsächlich zu 100 Prozent aus dem Mehl der jeweiligen Hülsenfrucht.

Viele gesunde Inhaltsstoffe

Darin stecken viele gesunde Inhaltsstoffe: 100 Gramm Nudeln aus Hülsenfrüchten enthalten 20 bis 45 Gramm hochwertiges pflanzliches Eiweiß, etwa das Drei- bis Vierfache von Hartweizen-Nudeln. Mit ihrem hohen Ballaststoffanteil von zehn Prozent (Hartweizen: zwei Prozent) unterstützen sie die Verdauung. Sie quellen im Darm auf, sättigen und regen die Darmtätigkeit an. Zudem stecken viel mehr Vitamine und Mineralstoffe in der Hülsenfrüchte-Pasta als in normalen Nudeln. Sie enthalten außerdem gesunde, langkettige Kohlenhydrate, die sehr langsam verdaut werden, den Blutzucker- und Insulinspiegel nicht in die Höhe schnellen lassen und lange satt halten.

Kichererbsen enthalten sehr viel Kalzium für Knochen und Zähne sowie das Vitamin Folsäure für die Zellteilung. Rote Linsen enthalten viel Eisen und Zink. Eisen ist wichtig für den Sauerstofftransport im Blut. Zink wird für Wundheilung und Immunabwehr benötigt.

Rezepte aus der Sendung
Kichererbsen-Spätzle © NDR

Kichererbsen-Spätzle

Klassische schwäbische Spätzle werden mit Weizenmehl zubereitet. Eine Alternative: Kichererbsen-Spätzle. In Butter leicht angebraten und mit Käse serviert ein Genuss. mehr

Bandnudeln aus Linsen

Rote-Linsen-Nudeln

Eine Alternative zu Nudeln aus Weizenmehl oder Hartweizengrieß: Für Rote-Linsen-Nudeln verwendet man Linsen-Mehl. Apfelsaft und Paprika geben zusätzliches Aroma. mehr

Unterschiede im Geschmack

Nudeln aus Bohnen schmecken leicht süßlich und haben einen dominanten Eigengeschmack. Auch Pasta aus Erbsen schmeckt leicht süß, aber auch bitter. Linsen-Pasta hat einen guten Biss, schmeckt leicht süßlich mit Eigengeschmack nach Linsen. Auch Nudeln aus Kichererbsen haben einen guten Biss. Ihre Konsistenz erinnert an Hartweizen, der Geschmack ist leicht nussig. Damit sie richtig lecker werden, brauchen Hülsenfrüchte-Nudeln nur das richtige Pesto, zum Beispiel aus Petersilie, Zitronensaft, Sonnenblumenkernen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Käse und einem Schuss Apfelessig.

Tipps für die Zubereitung

  • Wenn der Teig lange steht, ziehen die Nudeln Feuchtigkeit und werden matschig.
  • Pasta aus Hülsenfrüchten darf höchstens fünf Minuten kochen, denn wenn sie nicht bissfest ist, schmeckt sie matschig und wird im Mund zu einem mehligen Klumpen.
  • Nudeln aus Hülsenfrüchten saugen keine Soße auf.

Weitere Informationen
Linsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte in kleinen Schälchen. © Colourbox Foto: Yuliya Furman

Kochen mit Hülsenfrüchten: Sorten und Rezepte

Erbsen, Bohnen und Linsen sind lecker, gesund und ideal für eine fleischarme Ernährung. Rezepte und Tipps zur Zubereitung. mehr

Ein Holzschale mit Kichererbsen © Colourbox

Kichererbsen: Gesunde Hülsenfrüchte mit vielen Nährstoffen

Kichererbsen sind ein hochwertiges Lebensmittel, das wichtige Nährstoffe enthält und sich als Fleischersatz eignet. mehr

Geputzte Grüne Bohnen in einer Schüssel. © NDR Foto: Claudia Timmann

Gesunde Bohnen liefern hochwertiges Eiweiß

Bohnen liefern wertvolles Eiweiß, das lange sättigt. Sie eignen sich ideal zum Abnehmen. mehr

Linguine liegen auf einer Stoffserviette auf einem Tisch, dahinter sind frische Kräuter und Öl zu sehen. © fotolia Foto: Sea Wave

Nudeln kochen: Welche Soße zu welcher Pasta?

Spaghetti, Penne, Linguine: Jede italienische Nudelsorte hat andere Eigenschaften. Welche Soße passt zu welcher Pasta? mehr

Zucchini-Nudeln mit Soja-Bolognese

Low Carb: Kochen mit wenig Kohlenhydraten

Im Übermaß können Kohlenhydrate in Weizenmehl-Produkten wie Brot und Nudeln dick machen. Gesünder sind langsam verdauliche Kohlenhydrate. Diese Low-Carb-Rezepte helfen beim Abnehmen. mehr

Experte zum Thema

Thomas Sampl
Süderstraße 159 a, Hamburg
www.thomas-sampl.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 20.11.2018 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Ernährung

Lebensmittel

Mehr Gesundheitsthemen

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme aus dem Jahr 2003, die von den Centers for Disease Control and Prevention zur Verfügung gestellt wurde, zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen. © CDC/AP/picture-alliance Foto: Russell Regner

Affenpocken in Deutschland: Wie gefährlich ist das Virus?

In Deutschland sind erste Infektionen mit Affenpocken gemeldet worden. Infizierten wird eine 21-tägige Isolation empfohlen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr