Philipp Jess bei einer Sportübung. © NDR

Funktionales Training für jeden - mit Philipp Jeß

Stand: 07.11.2020 17:00 Uhr  | Archiv

Mannschaftssport ist verboten, Fitnessstudios und Schwimmbäder sind geschlossen. NDR Schleswig-Holstein Reporter Philipp Jeß zeigt, wie man im Teil-"Lockdown" trotzdem ganz einfach fit bleiben kann.

Die Übungen sind allein oder zu zweit möglich, auch draußen. Wasserflaschen oder Handtücher ersetzen Fitnessgeräte. Als Experte ist Personal-Trainer Yusuf Celik mit dabei. Er ist spezialisiert auf funktionales Training. Das Ziel der Übungen: eine gute Haltung, keine Rückenschmerzen, vielleicht ein bisschen weniger Gewicht. Und vor allem kann Bewegung in diesen Zeiten trübe Gedanken fernhalten.

Intensität frei wählbar

Die Intensität der Übungen ist stufenlos verstellbar. Jede*r kann es sich damit so anstrengend machen, wie sie oder er es braucht. Alle Übungen hintereinander sind eine Runde. Wer davon zwei, drei, später vielleicht vier Runden durchzieht, hat ein vollwertiges Ganzkörper-Workout. Wer weniger braucht, sucht sich einfach eine Übung heraus. Wichtig: Immer mit einem Warm-Up beginnen. Viel Spaß!

Warm-Up

Kniebeugen (für den ganzen Körper)

Ruderzug (für den Rücken)

Liegestütze (für Brust, Bauch und Arme)

Apfelpflücker (für den Bauch)

Scherensitz und Superman (für den Rumpf)

Weitere Informationen
Fitness online am Bildschirm © Claus-Peter David

Functional Training/BBP - kluge Power und Fitness für den Alltag!

Die Sparte Functional Training/BBP bietet zur Zeit zwei Online Kurse über eine Webkonferenz an. mehr

Junger Mann macht im Wohnzimmer Liegestütz. © NDR Foto: Oliver Zydek

Fitnesstipps für zu Hause

Kraft, Ausdauer und Koordination können wir im Alltag trainieren - mit weniger Aufwand als oft gedacht. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 07.11.2020 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Gesundheitsvorsorge

Bewegungsapparat

Immunsystem

Mehr Gesundheitsthemen

Ein Glasfläschchen mit einer durchsichtigen Flüssigkeit © colourbox Foto: -

Corona: Giftiges Chlordioxid kein Heilmittel

Die Einnahme von Chlorbleiche ist hochgefährlich und hilft nicht gegen Infektionen mit dem Coronavirus oder andere Krankheiten. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr