Tofu, Lachs, Quark, Käse und Geflügelfleisch sind mit Obst und Gemüse auf einem Teller dekoriert. © NDR Foto: Oliver Zydek/Moritz Schwarz

Ernährung nach einer Magenverkleinerung

Stand: 01.02.2021 18:45 Uhr

Kleine Portionen stehen jetzt auf dem Programm, um den Minimagen nicht zu überlasten - und ganz wichtig: Essen und Trinken müssen getrennt werden.

Nach einer Magenverkleinerungs-OP müssen Betroffene das Essen ganz neu lernen.

Empfehlungen ab der 5. Woche nach der OP

  • Mahlzeitenstruktur: 3 Hauptmahlzeiten und 1-2 Zwischenmahlzeiten.
  • Grundpfeiler der Ernährung sollten eiweißreiche und fettarme Lebensmittel sein, wie Milchprodukte, Eier, Hülsenfrüchte, Nüsse, Fleisch und Fisch. Kombiniert immer mit einer Gemüse- oder Obstportion. Ein- bis zweimal am Tag kann es dazu eine kleine Kohlenhydratbeilage geben: Kartoffel, Vollkornnudeln, Reis, Vollkornbrot, ungezuckertes Müsli.
  • Die Portionsgrößen sollten zunächst 200 ml pro Mahlzeit nicht überschreiten. Beenden Sie die Mahlzeit, wenn Sie ein Sättigungsgefühl spüren.
  • Essen Sie langsam und bewusst, lassen Sie sich nicht ablenken. Kauen Sie gut (pro Bissen mindestens 20-mal).
  • Trinken: spätestens 30 Minuten vor und frühestens 30 Minuten nach der Mahlzeit - sonst können die Speisen zu schnell "durchrutschen". Täglich mindestens 2 Liter Mineralwasser (ohne Kohlensäure) und ungesüßten Tee trinken. Kohlensäure- und zuckerhaltige Getränke sind ungeeignet.
  • Nahrungsergänzungsmittel (Supplemente) täglich einnehmen.

Lebensmittel im Überblick

EmpfehlenswertNicht empfehlenswert
Brot, Getreide und Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln, Reis (2-3 kleine Portionen pro Tag)Vollkornbrot, Vollkornknäckebrot, Vollkornbrötchen;
Vollkornnudeln, Vollkornreis, Pellkartoffeln, Haferflocken, Müsli ohne Zucker
Weißbrot, Toastbrot, Zwieback, Weizen- und Milchbrötchen, Croissant;
Weißbrot, Toastbrot, Zwieback, Weizen- und Milchbrötchen, Croissants; Hartweizennudeln, geschälter Reis, Pommes, Kroketten, Kartoffelpuffer, Kartoffelbrei;
Fast Food, Fertiggerichte
Snacks und Knabberkram
(bei Bedarf 1 kleine Handvoll "Luxus" am Tag, max. 25 g)
1- 2 Stückchen Zartbitterschokolade, ein paar Salzstangen Süßigkeiten, süße Backwaren, süße Milchprodukte, Eiscreme; Chips
Obst
(ca. 2 Portionen am Tag)
Apfel, Aprikosen, Marillen, Brombeeren, Clementinen, Erdbeeren (frisch), Grapefruit, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Sauerkirschen, Kiwi, Nektarine, Papaya, Orange, Pflaumen, Pfirsiche, Stachelbeere, Wassermelone, ZwetschgenIn Maßen, da viel Fruchtzucker: Banane, Kaki (Sharon), Weintrauben, Kirsche, Ananas, Mango, Honigmelone und Birne.
Ungeeignet: gezuckerte Obstkonserven, Trockenobst und Obstmus
Gemüse
(ca. 3 Portionen am Tag)
Alle Salatsorten, Möhren, Gurke, Tomate, Fenchel, Aubergine, Spinat, Zucchini, Radieschen, Spargel, Brokkoli, Blumenkohl, grüne Bohnen, Sellerie, KohlrabiTiefkühlgemüse mit Sahne oder Butter; nach individueller Verträglichkeit: Kohl, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Pilze
Nüsse und Samen
(ca. 5 Stück am Tag)
Nach individueller Verträglichkeit: Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse, Cashewkerne, Pinienkerne, KürbiskerneErdnüsse, Macadamia und gesalzene Nüsse
Fette und Öle
(ca. 2 EL am Tag)
Olivenöl, Rapsöl, Walnussöl, Leinöl und ButterSchweine- und Gänseschmalz, Butterschmalz, Palmfett, Mayonnaise, Sonnenblumenöl, Distelöl
Getränke
(ca. 2 Liter am Tag, Essen und Trinken trennen!
)
Wasser ohne Kohlensäure, ungezuckerter Tee; in Maßen KaffeeGetränke mit Kohlensäure, Fruchtsaft, Softdrinks, Kakao, Alkohol; sehr heiße und sehr kalte Getränke
Fisch und Meeresfrüchte
(3 kleine Portionen pro Woche)
Aal, Forelle, Heilbutt, Hering, Kabeljau, Karpfen, Lachs, Makrele, Sardine/Sardellen,
Scholle, Seezunge, Steinbutt, Thunfisch, Flusskrebs, Garnelen, Hummer, Krabben, Shrimps
Fisch in Mayonnaise oder Sahne eingelegt;
panierter Fisch
Wurstwaren und Fleisch
(1 Portion am Tag)
Fettarmer Aufschnitt:
Corned Beef, Putenbrustaufschnitt, Koch- und Lachsschinken, Kassler, Schinkenzwiebelmettwurst, Aspik;
Mageres Fleisch: Hühnerfleisch, Putenfleisch,
Schweinefilet, Schweinerücken, Rinderfilet;
Tofu, mager zubereitet
Leberwurst, Mettwurst,
Weißwurst, Salami, Schinkenspeck, Mortadella, Fleischwurst, Fleischsalat
Bockwurst, Bratwurst, Blutwurst Fleischkäse / Leberkäse, Nackenfleisch, Bauchspeck; paniertes Fleisch; nach individueller Verträglichkeit: Rindfleisch, da faserreich! 
Eier,
Milch- und Milchprodukte,
Käse (ca. 3 kleine Portionen pro Tag)
Eier, fettarm zubereitet;
Milch 1,5% Fett,  Buttermilch, Magerquark, Naturjoghurt 1,5 % Fett; Kochsahne 15 % , Saure Sahne 10 % Fett; Käse bis max. 45% Fett i. Tr. (Schnittkäse, Feta, Mozzarella 8,5 % Fett, Frischkäse bis 16 % Fett absolut; besonders mager: Harzer Käse, körniger Frischkäse
Mayonnaise;
Fett, Sahnequark 40% Fett, Mascarpone; Sahne, Schmand und Creme fraiche; Käse > 45 % Fett i.Tr.;
Pudding, Milchreis, Fruchtjoghurt, Fruchtquark, Kakaozubereitungen, Fruchtbuttermilch
Weitere Informationen
Schematische Darstelllung: Magen mit Schnittmarkierung, ein großer Teil des Magens ist abgetrennt. © NDR Foto: tonic trix

Beschwerden nach einer Magenverkleinerung behandeln

Nach einer Magenverkleinerung treten öfter Beschwerden auf, die mit der schlechteren Nahrungsverwertung zusammenhängen. mehr

Mediterraner Brokkoli-Salat auf einemTeller. Daneben steht ein kleines Glas Öl-Balsamico-Dressing. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezepte nach einer Magenverkleinerung

Die Verdauung verträgt keine großen Portionen mehr: Diese Gerichte sind lecker, leicht zu kochen, machen satt und liefern viel Eiweiß und Mikronährstoffe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Ernährungs-Docs | 01.02.2021 | 21:00 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Eine ältere Dame schaut auf ihre Smartwatch. © Colourbox

Smartwatches und Fitness-Tracker: Was verraten die Messwerte?

Die digitalen Wegbegleiter können eine Motivationshilfe sein, doch die Aussagekraft der erhobenen Werte hat auch Grenzen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr