Stand: 15.10.2019 17:03 Uhr  - Die Ernährungs-Docs

Ernährung bei Multi-Intoleranzen

Bild vergrößern
Im Tagebuch werden Ernährung und Beschwerden eingetragen.

Betroffene von Unverträglichkeiten sollten unbedingt Ernährungstagebuch schreiben: als Hilfe zur Selbsteinschätzung und um in der Aufbauphase festzuhalten, welche neu eingeführten Lebensmittel verträglich sind.

Bitte diese spezielle Diät nicht ohne Ernährungsberater umsetzen! Da wichtige Nährstoffquellen fehlen, droht Mangelernährung. Grundsätzlich sollte eine Ernährungsumstellung immer mit dem Hausarzt oder einem Ernährungsmediziner besprochen werden.

Weitere Hinweise und Näheres zum Darmfasten in der Zusatzinformation (PDF).

Lebensmittel im Überblick

Häufig vertragenHäufig nicht vertragen
Brot, Getreide und Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln, Reisfein geschrotetes Brot (bevorzugt aus Reis-, Mais- und Sojamehl);
fein geschrotete Müslis und (Pseudo-) Getreideprodukte aus Buchweizen, Hirse, Amarant, Quinoa oder Samen wie Lein-, Flohsamen;
Kartoffeln, Polenta, Reis, Reisnudeln,  Maisnudeln, Asia-Glasnudeln, reine Buchweizennudeln
"normales" Brot, ganz frisches Brot, grobe Vollkornprodukte,
Backwaren und Getreideprodukte mit Gerste, Roggen oder Weizen;
Müsli auf Weizenbasis, Früchtemüsli;
Hartweizennudeln, Couscous, Bulgur, Frittiertes wie Pommes und Kroketten
Süßungsmittelnach individueller Verträglichkeit in Maßen:
Ahornsirup, brauner Rohrzucker, Glukose (Traubenzucker), Melasse, Reissirup, (Rüben-)Zucker, Rübenkraut, Stevia, Zucker(rüben)sirup; Aspartam und andere künstliche Süßstoffe ohne die Endung -it oder -ol
Agavendicksaft, Fruchtsaftkonzentrat, Fruktose, Glukose-Fruktose-Sirup, Honig, High-Fructose-Corn-Syrup, Isoglukose, Invertzuckersirup, Maissirup, künstliche Süßstoffe wie Sorbit(ol)
Brotaufstriche, Snacks und Knabberkram**)Konfitüre oder Sorbet aus geeignetem Obst, Brotaufstriche aus geeigneten Nüssen/Samen/Gemüsen; Popcorn, Reis-/Maiswaffeln und -kräcker, dunkle Schokolade (ab 70 %)Eiscreme, Vollmilchschokolade, Vorsicht bei Gebäck (ungeeignete Mehle und Süßungsmittel), anderen Süßwaren und Chips
ObstAnanas, Banane, Clementine, Erdbeeren, Galiamelone, Himbeeren, Honigmelone, Kiwi, Mandarine, Rhabarber, Weintrauben, Pomelo;
in Maßen nach individueller Verträglichkeit:
Avocado, Grapefruit, Heidelbeeren, Limette, Zitrone, Orange, Papaya, Passionsfrucht
Apfel, Aprikose, Birne, Brombeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Litschi, Mango, Nektarine, Pfirsich, Pflaume, Wassermelone, Zwetschgen; gezuckerte Obstkonserven und Obstmus; Trockenfrüchte
GemüseAlfalfasprossen, Aubergine, Chinakohl, Fenchel, grüne Stangenbohnen, Gurke, Ingwer, Kohlrabi, Kürbis, Mangold, Möhren, Okraschoten, Pastinaken, Rettich, Salat, Spinat, Steckrübe, Sprossen (Alfalfa, Bambus, Kresse, Soja), Tomaten, Zucchini,
Petersilie, Schnittlauch;
in Maßen nach individueller Verträglichkeit: Brokkoli, Rosenkohl, Oliven
Artischocke, weiße Bohnen, Chicoree, Erbsen, Frühlingszwiebel, Kichererbsen, Knoblauch, viele Kohlarten (Blumenkohl, Grünkohl, Rotkohl, Spitzkohl, Weißkohl, Wirsing), Linsen, Mais, Paprika, Pilze, Porree, Rote Bete, Sojabohnen, Spargel, Zuckererbsen, Zwiebeln
Nüsse und Samen nach individueller Verträglichkeit:
unverarbeitete Haselnüsse, Erdnüsse, Mandeln, Walnüsse; Kürbiskerne, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Sesam, Mohn, Leinsamen
Cashewkerne, Pistazien,
Macadamianüsse, gesalzene oder gesüßte Nüsse, Studentenfutter
Fette und Ölein Maßen nach individueller Verträglichkeit: Olivenöl, Rapsöl, Leinöl*) und andere pflanzliche Öle, Butter, Ghee, Schmalz, Knoblauchöl (als Ersatz für Zwiebeln und Knoblauch)
Getränke
(ca. 2 Liter/Tag)
stilles Wasser, gern Mineralwasser mit Magnesiumgehalt > 100 mg/l,
ungesüßter Kräutertee wie Fenchel- und Kamillentee
sehr kalte oder sehr heiße Getränke; Wasser mit viel Kohlensäure, Früchtetee,
Pfefferminztee, Schwarztee, Kaffee, Kaffee-Ersatz mit Zichorienwurzel, Fruchtsaft, Kakao, Softdrinks, Alkohol
Fisch und Meeresfrüchtealle ungewürzten, unpanierten Fischarten, Meeresfrüchte (frisch oder tiefgekühlt; Fischkonserven im eigenen Öl oder SaftFischgerichte oder Fischsalate mit Mayonnaise oder Sahne, panierter oder frittierter Fisch
Fleisch und Wurstwaren mageres Fleisch oder magerer Aufschnitt von Huhn, Pute
seltener: Lamm, Rind, Wild
Wurst (enthält häufig Laktose, ggf. auch Zwiebeln oder Knoblauch), fettreiches Fleisch,
Schweinefleisch,
paniertes und frittiertes Fleisch
Feinkost und Convenience-Produkte**)Essig, Fischsoße, milder Senf, Sojasoße, Tofu, Tempeh; als Bindemittel: Johannisbrotkernmehl, Kartoffelstärke, Kartoffelmehl, Maisstärke, Pfeilwurzelmehl, Guarkernmehl, Tapioka, Agar-AgarKetchup, Würze mit Knoblauch- und Zwiebelpulver; scharfe Gewürze wie Chili, Curry, Cayennepfeffer, Paprika rosenscharf;
Vorsicht bei fertigen Chutneys, Fertigsoßen, Fertigsuppen und fettreichen Dressings
Eier,
Milch und Milchprodukte,
Käse
Eier
Sojamilch, Kokosmilch;
fettarme, ungesüßte laktosefreie Milch und Milchprodukte wie z. B. Buttermilch, Joghurt, Quark, Hüttenkäse und Frischkäse;
Schnittkäse bis 45 % Fett i. Tr., Feta; Hartkäse wie Parmesan, alter Gouda
hartgekochte Eier, fette Eierspeisen;
laktosereiche Milch und Milchprodukte wie z. B. Buttermilch, Joghurt, Quark, Frischkäse, Hüttenkäse, Mascarpone; Sahne
Schnittkäse > 45 % Fett i. Tr.
Pudding, Fruchtjoghurt/-quark, gesüßter Milchreis

*) Herstellung unter Ausschluss von Sauerstoff, Hitze und Licht (Oxyguard/omega-safe).

**) Auf Zuckerarten/Füllstoffe achten und die folgenden meiden: Agavendicksaft, Fruchtsaftkonzentrat, Fruktose, Glukose-Fruktose-Sirup, Honig, High-Fructose-Corn-Syrup, Isoglukose, Invertzuckersirup, Maissirup, künstliche Süßstoffe wie Sorbit (E420), Polysorbate (E432–E436), Sorbitverbindungen E491–E495, Xylit (E967), Mannit (E421), Maltit (E965), Isomalt

Weitere Informationen

Multi-Intoleranzen erkennen und behandeln

Bei kombinierten Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten rebelliert die Verdauung gegen so viele Lebensmittel, dass Betroffene kaum noch etwas essen können. Darmfasten hilft. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Ernährungs-Docs | 22.07.2019 | 21:00 Uhr

Mehr Ratgeber

03:30
NDR Info
43:35
Die Tricks