Stand: 07.08.2018 22:39 Uhr  | Archiv

Chat-Protokoll: Weißer Hautkrebs

Dr. Julia Maerker-Stroemer.
Dr. Julia Maerker-Stroemer hat im Visite Chat Fragen zu weißem Hautkrebs beantwortet.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 200.000 Menschen an hellem Hautkrebs. Zu Beginn sind es meist unscheinbare, hautfarbene Knötchen oder flache, rot-schuppige Stellen, zum Beispiel auf der Stirn, den Wangen oder der Nase - eben dort, wo der Körper ein Leben lang der Sonne am stärksten ausgesetzt ist. Anders als der schwarze Hautkrebs gilt der weiße Hautkrebs insgesamt als weniger bösartig, da ein Großteil der hellen Karzinome keine Metastasen entwickelt und gut behandelt werden kann. Doch viele Menschen bekommen immer wieder verdächtige Hautveränderungen, oft aktinische Keratosen, eine Vorstufe des weißen Hautkrebses, die sorgfältig vom Hautarzt kontrolliert werden müssen. Was tun, wenn die Sonne bleibende Spuren hinterlassen hat?

Die Dermatologin Dr. Julia Maerker-Stroemer aus Hamburg hat im Visite-Chat Fragen zum Thema weißer Hautkrebs beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen:

Juheb: Bei mir wurde vor einigen Wochen ein Basalzellkarzinom chirurgisch entfernt. Ich lese, dass dies "in der Regel" nicht metastasierend ist. Es wurde bei mir nur die schnelle Sichtprüfung der ganzen Körperhaut vorgenommen. Ausschließlich die operierte Stelle soll zwei Jahre lang alle drei Monate kontrolliert werden. Frage: Reicht das?

Dr. Julia Maerker-Stroemer: Das sollte zunächst ausreichend sein. Vielleicht wäre es sinnvoll, in einem Abstand von einem Jahr noch einmal den gesamten Körper checken zu lassen. Ansonsten sollten Sie sich in jedem Fall bei einem Hautarzt vorstellen, wenn Ihnen ein verdächtiges Areal auffällt.

Billi: Ich habe im vergangenen Sommer die Diagnose "Vorstufe von Hautkrankheiten" bekommen. Es wird mit Diclofenac Gel behandelt. Das Ergebnis ist sehr gut. Wie oft soll ich jetzt zur Vorsorge gehen?

Maerker-Stroemer: Sie sollten sich mindestens einmal im Jahr bei einem Hautarzt vorstellen. Wenn Sie entsprechende verdächtige Läsionen bemerken, sollten Sie zügig einen Termin vereinbaren.

Sadi: Wie erkenne ich den Unterschied Leberflecken oder Altersflecken?

Maerker-Stroemer: Den Unterschied zwischen Leber- und Altersfleck kann ein Hautarzt in der Regel sicher sehen. Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie sich bei einem vorstellen.

Robert: Keratosen im Gesicht schon mehrmals mit Laser behandelt, kommen aber immer wieder, ist eine IGeL-Leistung und nicht billig. Alternative? Basaliome am Oberkörper schon oft vereist, früher wurden sie herausgeschnitten, was ist die beste Behandlung?

Maerker-Stroemer: Die beste Behandlung der Basaliome ist in der Regel immer die operative Entfernung. Die Vorstufen von Hautkrebs können verschieden behandelt werden. Die Behandlungen sind in der Regel Kassenleistungen.

Marion: Ich habe am Kopf laut Hautarzt sogenannte Blutschwämmchen, kann daraus Hautkrebs entstehen?

Maerker-Stroemer: Nein, Sie können beruhigt sein.

Ernalotte: Kann man, nachdem eine Vorstufe entfernt wurde, noch auf die Sonnenbank gehen?

Maerker-Stroemer: Aus medizinischer Sicht ist dies nicht sinnvoll, da UV-Licht die Vorstufen von Hautkrebs auslöst.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 07.08.2018 | 20:15 Uhr

Dermatologe untersucht mit einer Lupe die Haut eines Patienten. © picture alliance dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Weißer Hautkrebs: Vorstufen rechtzeitig erkennen

Weißer Hautkrebs ist häufiger als schwarzer. Wird die Krankheit rechtzeitig erkannt, sind die Heilungschancen gut. mehr

Mehr Gesundheitsthemen

Eine Person schiebt ein Krankenhausbett über einen Flur © Colourbox Foto: Syda Productions

Trotz Corona-Angst: Behandlung im Krankenhaus nicht verschieben

Bei schweren Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs sind eine schnelle Diagnose und Therapie wichtig. mehr

Grafik einer Prostata im Unterleib © Fotolia Foto: magicmine

Vergrößerte Prostata: Wann operieren?

Wenn Blasentraining und Medikamente nicht helfen, ist oft eine Operation nötig. Wie gut sind moderne OP-Verfahren? mehr

Ein Physiotherapeut bewegt einen Arm. © Colourbox Foto: Edward Olive

Gelenkschmerzen: Wie Physiotherapie helfen kann

Warum Physiotherapie gut für die Gelenke ist - und Ärzte die wirksame Behandlung viel zu selten verschreiben. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

Corona behandeln: Welche Therapien helfen bei Covid-19?

Ärzte können gezielt Medikamente verabreichen, um schwere Schäden durch das Coronavirus zu verhindern. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr