Stand: 29.11.2018 17:22 Uhr

Mit Palmen den Sommer ins Haus holen

Palmen gehören zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und sind für viele der Inbegriff tropischer Pflanzen. Ihr Grün bringt Farbe und einen Hauch sommerlicher Stimmung in die Wohnung. Die Auswahl an unterschiedlichen Zimmerpalmen ist groß und reicht von der zierlichen Bergpalme bis zur raumgreifenden Hanfpalme mit weit ausladenden Wedel. 

Worauf es ankommt, verrät NDR Gärtner Matthias Schuh.

So pflegt man Zimmerpalmen richtig

Mein Nachmittag -

Sie bringen tropisches Flair in die Wohnung: Bei richtiger Pflege sind Zimmerpalmen dekorative Mitbewohner. Wie man sie richtig behandelt, verrät NDR Gärtner Matthias Schuh.

3,27 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die meisten Arten sind relativ pflegeleicht. Sie benötigen nur recht wenig Wasser und überstehen deshalb auch mal eine Durststrecke, etwa während eines Urlaubs, ohne gleich zu vertrocknen.

Palmen benötigen viel Licht

Ganz anspruchslos sind Zimmerpalmen allerdings nicht: Die Raumluft sollte nicht zu trocken sein, sonst bekommen die Pflanzen schnell braune Spitzen. Gelbe Spitzen können sowohl auf zu viel als auch zu wenig Nässe hinweisen. Wie viel Wasser die Pflanze braucht, ist je nach Sorte unterschiedlich. Die meisten Arten brauchen außerdem relativ viel Licht, ohne direkt in der Sonne zu stehen.

Nur während des Wachstums düngen

Ist die Palme im Sommer am Fenster oder auf der Terrasse direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, können die Blätter schnell verbrennen. Die Pflanze sollte dann entweder an einen anderen Platz ziehen oder, etwa durch einen Ventilator, durch einen leichten Windhauch gekühlt werden. Mit Dünger sollte man sparsam sein, er wird meist nur während der Wachstumsperiode in Frühjahr und Sommer benötigt. Gut geeignet ist spezieller flüssiger Palmendünger.

Übrigens sind viele Pflanzen, die wir als Zimmerpalmen bezeichnen, botanisch gesehen gar keine Palmen, etwa die Yuccapalme und der Drachenbaum. Gerade diese beiden Arten wachsen häufig schief. Da Pflanzen immer zum Licht hin wachsen, hilft dagegen, den Topf gelegentlich zu drehen.

Zimmerpalmen - Sorten und Pflege im Überblick

Weitere Informationen

Palmen aus dem Winterquartier holen und umtopfen

Etwa alle fünf Jahre sollten Palmen umgetopft werden, am besten Anfang Mai. Gartenprofi Peter Rasch gibt Tipps zur optimalen Topfgröße und erklärt, wie man Palmenerde selbst mischt. mehr

Mit Dünger blühen Zimmerpflanzen auf

Im Frühjahr beginnen Zimmerpflanzen wieder kräftig zu wachsen. Regelmäßiges Düngen hilft ihnen, schön und gesund zu bleiben. Doch wie viel und welcher Dünger ist nötig? mehr

Zimmerpflanzen im Winter richtig pflegen

Braune Blätter, faulige Wurzeln: Woran liegt es, wenn Zimmerpflanzen im Winter kränkeln? Tipps für die optimale Pflege - vom richtigen Gießen bis zur Schädlingsvorbeugung. mehr

Trauermücken mit Hausmitteln bekämpfen

Wenn beim Blumengießen ein Schwarm kleiner, schwarzer Fliegen aufsteigt, haben sich Trauermücken in der Erde eingenistet. Mit ein paar Tricks wird man sie wieder los. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 29.11.2018 | 16:20 Uhr

Mehr Ratgeber

11:26
Mein Nachmittag
08:40
Mein Nachmittag
08:37
Mein Nachmittag