Stand: 23.05.2016 15:00 Uhr  | Archiv

Wie gut sind Blumenzwiebeln vom Discounter?

von Uwe Leiterer

Der Discounter Aldi bewirbt Blumenzwiebeln mit bunter Blütenpracht auf der Verpackung. Das Pflanzen soll einfach sein, weil nicht jede Zwiebel einzeln in die Erde gebracht werden muss. Sie liegen in einem sogenannten Pflanztray, für den im Beet nur einmal gegraben werden muss. Bei Aldi gibt es im Spätsommer die Tulpenzwiebeln für das Frühjahr, im Winter sind die Sommerblüher im Angebot. Markt vergleicht das Wachstum der Pflanzen mit einzelnen Blumenzwiebeln aus dem Fachhandel. Die Preisunterschiede sind groß:

  • Frühblüher: Für 20 Tulpenzwiebeln, 35 Traubenhyazinthenzwiebeln und 35 Zierlauchzwiebeln zahlt man bei Aldi 5,98 Euro. Im Fachhandel kosten identische Sorten mehr als das Doppelte: 13,72 Euro.
  • Sommerblüher: 270 Frühlingszwiebeln von Gladiolen, Ixia, Lilien und Sauerklee kosten bei Aldi 17,94 Euro, im Fachhandel rund sechsmal so viel: 116,94 Euro.

Fazit: Pflanzkartons behindern das Wachstum 

Die Tests von Markt zeigen, dass sogenannte Pflanztrays aus Pappe das Wachstum der Blumenzwiebeln verhindern. Es lohnt sich also, Blumenzwiebeln einzeln zu pflanzen. Für eine kreative Gartengestaltung sind sortenreine Blumenzwiebeln aus dem Fachmarkt empfehlenswert. Deutlich günstiger sind die Blumenzwiebel-Sets von Aldi, allerdings lassen sich die Pflanzen nicht nach eigenen Vorlieben zusammenstellen.

Weitere Informationen
Ein Gärtner steckt Blumenzwiebeln in die Erde. © ndr.de Foto: ndr.de

Jetzt Blumenzwiebeln fürs Frühjahr pflanzen

Blumenzwiebeln müssen bereits im Herbst in die Erde. Tipps, wie Narzissen, Tulpen und Co. fachgerecht eingesetzt werden und wie Wühlmäuse den Appetit verlieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 23.05.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Gartentipps

Vier festlich dekorierte Adventskerzen auf einer Holzplatte. © imago images/CHROMORANGE

Adventskranz basteln: Deko-Ideen und Tipps

Wer es individuell mag, bastelt Kranz, Gesteck oder festliches Arrangement einfach selbst. Wir zeigen, wie es geht. mehr

Gladiolenzwiebeln in einem Korb © Fotolia.com Foto: Olesia Sarycheva

Gladiolen und Begonien ausgraben und überwintern

Im Herbst müssen die empfindlichen Knollen von Gladiolen und Begonien ausgegraben und frostfrei gelagert werden. mehr

Ein Mann reinigt einen Spaten mit einem Tuch. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Kai Remmers

Gartenwerkzeug im Herbst reinigen, pflegen und schärfen

Worauf sollte man achten, damit Werkzeuge und Geräte wie Scheren und Rasenmäher lange halten? Tipps im Überblick. mehr

Ein Laterne mit brennender Kerze vor beleuchtetem Hintergrund © xblickwinkel/P.xFrischknechtx

Lichterketten für den Garten: Welche eignen sich für draußen?

Viele Geschäfte verkaufen jetzt weihnachtliche LED-Beleuchtung für den Garten. Worauf man beim Kauf achten sollte. mehr

Mit Eis überzogene Blüte © imago images / Panthermedia

Gartentipps für November

Im November dreht sich alles um die Beseitigung von Laub und den Schutz der Pflanzen vor Frost. Und es ist Zeit, die Grabbepflanzung zu erneuern und winterfest zu machen. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr