Stand: 25.04.2016 16:50 Uhr  | Archiv

Rhododendron: Das robuste Blütenwunder

Gartenbank vor blühenden Rhododendron-Büschen © fotolia. Foto: Debu55y
Von April bis Juni blühen Rhododendren in vielen Farben.

Ursprünglich stammt der Rhododendron aus der Himalaya-Region. Doch die bunt blühenden Gehölze fühlen sich auch im Flachland wohl und wachsen hier prächtig. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts brachte der Gartenarchitekt Carl Ferdinand Bosse die ersten Rhododendren nach Norddeutschland. Er hatte damals den Auftrag erhalten, den Schlossgarten in Rastede anzulegen. Bosse kannte die exotischen Pflanzen aus englischen Gartenanlagen. Seitdem werden Rhododendren im niedersächsischen Ammerland mit gärtnerischem Können kultiviert und gezüchtet.

Viele Tausend Sorten

Durch Züchtungen sind bis heute weltweit etwa 28.000 verschiedene Rhododendron-Sorten entstanden, die sich in rund 1.000 Arten gliedern. Mehr als 60 Prozent der bekannten Arten und viele Tausend Sorten wachsen auch in norddeutschen Parks und Gärten. Während einige Arten baumhoch wachsen, kriechen andere dicht über dem Boden. Besonders im Nordwesten haben sich Rhododendren in den letzten 200 Jahren zu einem Kulturgut entwickelt. Eine der mit rund 2.000 Sorten umfangreichsten Sammlungen unterhält die Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Park der Gärten in Bad Zwischenahn. Auch in privaten Parks und Gärten des Ammerlandes finden sich zahlreiche blühende Schätze.

Blütenzauber von April bis Juni

Ende April beginnt in der Parklandschaft rund um das Zwischenahner Meer die Rhododendron-Blüte. Etwa bis Mitte Juni stehen die Gehölze in voller Pracht. Dann lohnt sich ein Besuch in der Region nordwestlich von Oldenburg besonders.

Weitere Informationen
Rosafarbene Blüten eines Rhododendrons der Sorte "Furnivalls Daughter" © imago images / McPHOTO

So bleibt Rhododendron kerngesund

Rhododendren sind attraktiv und beliebt. Damit sie sich optimal entwickeln, ist es wichtig, den richtigen Standort auszuwählen und Krankheiten früh zu bekämpfen. mehr

Rhododendren im Kurpark Bad Zwischenahn © Bad Zwischenahner Touristik GmbH

Ammerland: Rhododendron-Parks am Zwischenahner Meer

Das Ammerland nordwestlich von Oldenburg lockt mit großen Rhododendron-Parks. Wassersportler schätzen das Zwischenahner Meer, außerdem ist die Region ideal zum Radfahren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | NaturNah | 20.03.2016 | 13:00 Uhr

Mehr Gartentipps

Eine Vase mit roten Ilex-Beeren und grünen Myrte-Zweigen steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Schöne Weihnachtsdeko mit Beerenzweigen für die Vase

Leuchtende Beerenzweige von Ilex, Sanddorn oder Zierapfel sind eine puristische Adventsdeko, sie halten bis zu drei Wochen. mehr

Eine lila blühende Orchidee ©  ViardxM./HorizonFeatures/Leemage

Orchideen im Winter richtig pflegen

Die beliebte Orchideen-Art Phalaenopsis kommt nicht gut mit Heizungsluft klar. Tipps, damit sie gesund bleibt. mehr

Weihnachtsstern mit roten Blättern © ysbrandcosijn/Fotolia Foto:  ysbrandcosijn

Weihnachtsstern: Mit dieser Pflege bleibt er schön

Mit seinen auffälligen Blättern schmückt der Weihnachtsstern im Winter viele Wohnzimmer. Mit guter Pflege hält er länger. mehr

Vier festlich dekorierte Adventskerzen auf einer Holzplatte. © imago images/CHROMORANGE

Adventskranz basteln: Deko-Ideen und Tipps

Wer es individuell mag, bastelt Kranz, Gesteck oder festliches Arrangement einfach selbst. Wir zeigen, wie es geht. mehr

Mit Eis überzogene Blüte © imago images / Panthermedia

Gartentipps für November

Im November dreht sich alles um die Beseitigung von Laub und den Schutz der Pflanzen vor Frost. Und es ist Zeit, die Grabbepflanzung zu erneuern und winterfest zu machen. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr