Stand: 01.09.2016 16:30 Uhr  | Archiv

Schuh statt Kübel: Ideen für Pflanzgefäße

Der Sommer war nass und hat mit sonnigen Tagen gegeizt. Vielerorts merkt man das auch den Balkon- und Gartenpflanzen an. Vieles wollte nicht so recht gedeihen, ist aber auch nicht in so schlechtem Zustand, dass man es zwingend austauschen müsste. Jetzt, wo der Herbst sich langsam nähert, ist ein guter Zeitpunkt, den Garten oder Balkon noch mal etwas aufzuhübschen. Das muss nicht zwingend teuer sein. Gartenexperte Peter Rasch zeigt einige pfiffige Ideen, wie man Vorhandenes neu nutzen kann.

Für die Herbstbepflanzung benötigt man nicht unbedingt mehrjährige Pflanzen. Ein paar Ziergräser, Kräuter wie hängender Rosmarin oder ein paar schöne sogenannte Strukturpflanzen bieten sich an. Dabei handelt es sich um Pflanzen, die aufgrund ihrer Farbe oder ihres Wuchses das Gesamtbild der Bepflanzung strukturieren. Sie können Spannungspunkt oder Ruhepol sein. Dazu zählen beispielsweise die Heiligenblume, Currykraut, Gundermann und Heuchera. Auch Heide oder Chrysanthemen sehen gut aus.

Weitere Informationen
Blumentöpfe und eine Vogeltränke aus Zement.  Foto: Udo Tanske

Blumentöpfe aus Zement selber herstellen

Jetzt ist Schluss mit der Langeweile auf Balkon und Terrasse, weg mit den Standardtöpfen: So lassen sich aus Zement ausgefallene Blumenkübel ganz einfach selbst herstellen. mehr

Pyrenäen-Aster © picture alliance / Arco Images GmbH Foto: de Cuveland, J.

Blühende Stauden für den Herbst pflanzen

Im Spätsommer zeigt sich der Garten besonders schön: Viele Pflanzen stehen noch in voller Pracht und Herbststauden können neu gepflanzt werden. Tipps und Ideen zum Pflanzen. mehr

Herbstdeko mit  Lampionblume und Efeu © fotolia Foto: Jürgen Fälchle

Diese Pflanzen verschönern den Herbst

Welche Pflanzen blühen im Herbst? Welche setzen farbliche Kontraste? In welcher Kombinationen sehen sie besonders schön aus? Vorschläge und Tipps. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 01.09.2016 | 19:30 Uhr

Mehr Gartentipps

Strünke von Möhren und Frühlingszwiebeln stehen in mit Wasser gefüllten Gläsern.  Foto: Udo Tanske

Regrowing: Gemüse im Wasserglas nachwachsen lassen

Zu schade für die Tonne: Aus Resten bestimmter Gemüsesorten lässt sich ganz einfach frisches Grün nachziehen. mehr

Gartenbank vor blühenden Rhododendron-Büschen © fotolia. Foto: Debu55y

Gartentipps für Mai

Im Mai sprießt das Unkraut und sollte gründlich entfernt werden. Die Blütezeit vieler Pflanzen beginnt, etwa von Päonien. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr