Stand: 28.08.2019 09:40 Uhr

Tomaten nach der Ernte haltbar machen

Getrocknete, eingekochte, zu Saft verarbeitete und noch in einem  Korb befindliche Tomaten in einem Bild. © ndr.de Foto: Udo Tanske
Farbtupfer im Vorratsregal: Das rote Sommergemüse ist vielfältig einsetzbar.

Ob Äpfel, Birnen oder Tomaten - in warmen und sonnigen Sommern ist alles ein bisschen eher reif. In Norddeutschland werden die letzten Tomaten normalerweise im Herbst vor dem ersten Frost geerntet. Oft reifen die Früchte draußen nicht mehr aus und die noch grünen Tomaten kommen zum Nachreifen ins Haus.

Einwecken, trocknen, entsaften: Tomaten haltbar machen

Bei anhaltender Trockenheit sehen viele Tomatenpflanzen jedoch schon im Spätsommer vertrocknet und welk aus. Krankheiten wie Botrytis (Grauschimmel) und Braunfäule können die Pflanzen und Früchte befallen und die Ernte gefährden. In diesem Fall ist es sinnvoll, die schmackhaften Früchte frühzeitig zu ernten. Um sie haltbar zu machen und den sommerlichen Geschmack für den Herbst und Winter zu konservieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten - etwa einwecken, trocknen und entsaften. Peter Rasch zeigt, wie es geht.

Weitere Informationen
Tomatenstrauch © ndr.de Foto: Udo Tanske

Tomaten pflanzen, pikieren und düngen

Ein sonniger und windgeschützter Standort ist ideal, um Tomaten zu pflanzen. Wer regelmäßig düngt und überflüssige Triebe entfernt, kann eine reiche Ernte einfahren. mehr

Aufgeschnittene Tomate © xblickwinkel/M.xLenkex

Tomaten mit Samen selbst vermehren

Wer eine leckere Sorte für sich entdeckt hat, kann diese ganz einfach vermehren. Voraussetzung: Die Sorte ist samenfest. mehr

Blütenendfäule bei Tomaten © Fotolia,  imago Foto: Dusan Kostic, Niehoff

Wenn Tomaten dunkle Flecken bekommen

Dunkle Stellen auf Tomaten sind ein Zeichen für die sogenannte Blütenendfäule. Das Gemüse ist dann ungenießbar. Tipps, wie Hobbygärtner die Krankheit vermeiden können. mehr

Ein Mann hält in der einen Hand eine Kartoffel und in der anderen eine Tomate. © NDR Foto: Udo Tanske

Kartoffeltomaten selbst züchten

Wer nicht viel Platz im Garten hat, muss sich beim Gemüseanbau beschränken. Die Lösung: Kartoffeltomaten. Aus beiden Sorten entsteht durch Veredelung eine neue Pflanze. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 13.09.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Gartentipps

Eine Vase mit roten Ilex-Beeren und grünen Myrte-Zweigen steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Schöne Weihnachtsdeko mit Beerenzweigen für die Vase

Leuchtende Beerenzweige von Ilex, Sanddorn oder Zierapfel sind eine puristische Adventsdeko, sie halten bis zu drei Wochen. mehr

Eine lila blühende Orchidee ©  ViardxM./HorizonFeatures/Leemage

Orchideen im Winter richtig pflegen

Die beliebte Orchideen-Art Phalaenopsis kommt nicht gut mit Heizungsluft klar. Tipps, damit sie gesund bleibt. mehr

Weihnachtsstern mit roten Blättern © ysbrandcosijn/Fotolia Foto:  ysbrandcosijn

Weihnachtsstern: Mit dieser Pflege bleibt er schön

Mit seinen auffälligen Blättern schmückt der Weihnachtsstern im Winter viele Wohnzimmer. Mit guter Pflege hält er länger. mehr

Vier festlich dekorierte Adventskerzen auf einer Holzplatte. © imago images/CHROMORANGE

Adventskranz basteln: Deko-Ideen und Tipps

Wer es individuell mag, bastelt Kranz, Gesteck oder festliches Arrangement einfach selbst. Wir zeigen, wie es geht. mehr

Mit Eis überzogene Blüte © imago images / Panthermedia

Gartentipps für November

Im November dreht sich alles um die Beseitigung von Laub und den Schutz der Pflanzen vor Frost. Und es ist Zeit, die Grabbepflanzung zu erneuern und winterfest zu machen. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr