Stand: 17.10.2018 09:31 Uhr

Was Gärtner im Herbst erledigen sollten

Bild vergrößern
Im Herbst gilt es, den Garten fit für den Winter zu machen.

Bevor der Winter kommt, gibt es im Garten viel zu tun, um die Pflanzen auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Vor Frost müssen auch Gartengeräte und Zubehör geschützt werden, die Wasser enthalten. Gartenschläuche, Regentonnen, Wasserleitungen im Freien, Wasserzähler und Gartenpumpen sollten entleert werden, damit gefrierendes Wasser die Geräte nicht beschädigt oder zerstört. Ein trockener Herbsttag ist ideal für die meisten Aufgaben.

Grünkohl im Beet.

Wichtige Gartenarbeiten vor dem Winter

Mein Nachmittag -

Laub harken, Rasen mähen, Pflanzen vor Kälte schützen: Im Herbst wird es Zeit, den Garten auf den Winter vorzubereiten. Gärtner Ole Beeker erklärt, worauf zu achten ist.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Laub fegen und Rasen düngen und mähen

Bild vergrößern
Ein Laubrechen eignet sich gut, um Laub vom Rasen zu entfernen.

Das Laub sollte regelmäßig vom Rasen entfernt werden. Sonst kann Fäulnis entstehen, die den Graswurzeln schadet. Am besten verwendet man einen Laubrechen. Laubsauger sind sehr laut, machen meist genauso viel Arbeit und schädigen oder töten zudem Insekten und Kleintiere wie Frösche und Igel. Das gesammelte Laub kann man zum Beispiel als Frostschutz auf Beeten verteilen oder Kompost daraus machen. Laub von Eiche und Walnussbaum verrottet sehr langsam und sollte deshalb nicht auf den Kompost, sondern kann in einem extra Bereich verrotten. Nach dem Entfernen des Laubs können Gärtner den Rasen mit einem kalibetonten organischen Herbstdünger versorgen und mähen.

Gemüse einlagern

Ende Oktober ist es höchste Zeit, die letzten Gemüsesorten aus dem eigenen Garten einzulagern. Durch Einkochen oder Trocknen lässt es sich lange haltbar machen. Wer mag, kann das Gemüse auch in einem Erdkeller kühlen. Kräuter im Beet können mit einem Vlies vor Frost geschützt werden.

Fallobst aufsammeln und Fruchtmumien entfernen

Im Herbst haben viele Gartenbesitzer jede Menge überschüssiges Obst. Einwandfreie Früchte können wie Gemüse mit verschiedenen Methoden haltbar gemacht werden, Äpfel lassen sich beispielsweise zu Saft verarbeiten. Wurmstichiges Fallobst sollte dagegen aufgesammelt und in der Biotonne entsorgt werden. Bleibt es liegen, könnten Schädlinge im Garten verbleiben und sich weiter ausbreiten. Kleinere Mengen nicht befallenen, aber ungenießbaren Obsts können kompostiert werden.

Bild vergrößern
An Obstbäumen, die von Fruchtfäule befallen sind, bilden sich Fruchtmumien. Diese unbedingt entfernen.

Manche Obstbäume sind von Fruchtfäule befallen, dabei handelt es sich um eine Pilzkrankheit. Befallene Früchte verfärben sich braun und Schimmel breitet sich kreisförmig aus. Im Herbst bleiben diese Früchte als sogenannte Fruchtmumien am Baum. Das schrumpelig aussehende Obst muss unbedingt entfernt und sollte am besten in der Bio- oder Mülltonne entsorgt werden. Sonst verbreiten sich die Sporen des Pilzes weiter im Garten.

Empfindliche Pflanzen vor Kälte schützen

Nicht alle Pflanzen vertragen Kälte. Mit dem richtigen Schutz aus Vlies oder Jute kommen sie gut durch den Winter. Rosen sollten vor dem Frost etwa 15 Zentimeter hoch mit Erde angehäufelt werden. Viele Kübelpflanzen und manche Kräuter sollten vor dem ersten Kälteeinbruch ins Winterquartier gebracht werden. Insbesondere Zitruspflanzen vertragen keine Minustemperaturen.

Ziergräser müssen nicht geschnitten werden, sollten aber zusammengebunden werden, damit möglichst wenig Feuchtigkeit in das Herz der Pflanze eindringt. So wird zudem verhindert, dass die Pflanze auseinanderfällt. Besonderen Kälteschutz brauchen Begonien, Gladiolen und Dahlien: Ihre Knollen müssen rechtzeitig ausgegraben und eingelagert werden.

Teich auf Winter vorbereiten

Bild vergrößern
Absterbende Pflanzenteile und Laub sollten aus dem Teich entfernt werden.

Im Herbst sollte auch der Gartenteich winterfest gemacht werden. Das Hauptproblem während der kalten Jahreszeit ist die Zersetzung der organischen Masse im Teich. Sie verbraucht viel Sauerstoff, der aber unter einer geschlossenen Eisdecke und bei mangelnder Wasserumwälzung knapp wird. Teichbesitzer sollten deshalb alle absterbenden Pflanzenteile wie zum Beispiel Seerosenblätter sorgfältig entfernen.

Blumenzwiebeln setzen und Kübel herbstlich bepflanzen

Damit es im nächsten Frühjahr schön blüht, können jetzt Blumenzwiebeln gepflanzt werden. Wer ohnehin einen Kübel herbstlich bepflanzen möchte, kann in den Topf als unterste Schicht Zwiebeln setzen.

Werkzeug und Geräte pflegen

Gartengeräte und Werkzeug sollten gründlich gereinigt und gewartet werden, damit sie im nächsten Frühjahr noch funktionieren. Gut gepflegtes Werkzeug hält länger - man spart also Geld.

Gewächshaus reinigen

In Gewächshäusern nisten sich häufig Moos, Algen, Bakterien und Pilzsporen ein. Damit es im Frühjahr keine bösen Überraschungen gibt, sollte das Treibhaus schon im Oktober gereinigt werden.

Weitere Informationen
08:06
Mein Nachmittag

Harke oder Laubbläser - was geht schneller?

Mein Nachmittag

Womit kann man schneller heruntergefallenes Laub entfernen - mit der Harke oder dem Laubbläser? Fernsehgärtner Matthias Schuh und Reporter Jo Hiller machen den Test. Video (08:06 min)

Gartentipps für Oktober

Im Herbst können unempfindliche Gehölze umgepflanzt werden. Laub sollte vom Rasen entfernt werden, dient im Beet aber hervorragend als Frostschutz. Die Tipps für Oktober. mehr

Schöne Grabbepflanzung für Herbst und Winter

Die letzte Ruhestätte verdient im Herbst besondere Aufmerksamkeit. Immergrüne Bodendecker in Kombination mit Winterblühern wie Heide oder Christrose ergeben ein schönes Bild. mehr

Kübel und Balkonkästen herbstlich bepflanzen

Wer bis in den Winter farbliche Akzente auf Balkon oder Terrasse setzen möchte, kann Kübel und Kästen im Herbst neu bepflanzen. Welche Pflanzen eignen sich dafür? mehr

Jetzt ist Pflanzzeit für Stauden und Gehölze

Im Herbst denken nur wenige daran, den Garten neu zu gestalten. Dabei ist der Zeitpunkt ideal, um winterharte Stauden und Gehölze wie Rosen oder Obstbäume zu pflanzen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 16.10.2018 | 16:20 Uhr

Mehr Ratgeber

06:14
Markt
08:48
Mein Nachmittag

So wird der Backofen wieder sauber

12.11.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
02:55
Hallo Niedersachsen

Schutz vor Einbrechern: Polizei klärt auf

11.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen