Stand: 14.10.2016 11:52 Uhr  | Archiv

Gartenjahr 2017: Neuheiten fürs Gemüsebeet

Tomaten in einem Gewächshaus © NDR Foto: Peter Bartelt
Die Rosinentomate "Arielle" sieht aus wie eine Cherrytomate. Nach dem Trocknen verwandeln sie sich in Tomatenrosinen. (Themenbild)

Das Gartenjahr 2016 ist vorbei. Doch viele Hobbygärtner und Gartenbesitzer planen jetzt schon fürs nächste Jahr. Passend dazu gibt es jetzt in den Katalogen der Züchter viele Neuheiten. Ganz neu im Frühjahr 2017 ist eine Rosinentomate mit dem Namen "Arielle". Sie sieht wie zwar aus wie andere Cherrytomaten auch, kann jedoch gut getrocknet werden. Die Rispen können im Sommer abgeschnitten und an einem luftigen und warmen Ort aufgehängt werden. Innerhalb von vier Wochen verwandeln sich die Tomaten in kleine Tomatenrosinen. Diese Trockentomaten können gut eingelegt und aufbewahrt werden und kommen je nach Bedarf in der Küche zum Einsatz. 

"Scharfer Zahn-Mix" verfeinert asiatische Küche

Hobbygärtner, die gern asiatisch kochen, könnten den Blattsenf "Scharfer Zahn-Mix" anbauen und ausprobieren. In Asien gibt es dieses Kohlgewächs schon lange. Die würzigen Blätter verfeinern Suppen, Gerichte aus dem Wok oder Kurzgebratenes. Aber auch im Salat fallen sie mit ihrem leicht scharfen Senfgeschmack auf. 

Grünkohl: Toskanischer Palmkohl braucht keinen Frost

Viele freuen sich schon auf den Grünkohl. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, könnte zu einer verwandten Kohlart greifen. Der Toskanische Palmkohl mit dem Namen "Black Magic" hat dunkelgrüne Blätter, die ein wenig milder als herkömmlicher Grünkohl schmecken. "Black Magic" braucht keinen Frost, bevor er geerntet wird, wächst sehr kompakt und wäre auch etwas für kleinere Gärten oder für den Kübel auf Balkon oder Terrasse.

Weitere Informationen
Feldsalat auf einem Beet ©  Erich Geduldig/Naturbild/OKAPIA Foto: Erich Geduldig

Wintergemüse pflanzen und ernten

Viele Gemüsesorten können im Winter geerntet oder bei geeigneter Lagerung den ganzen Winter über verzehrt werden. mehr

Tomatenpflanze © ndr.de Foto: Udo Tanske

Tomaten pflanzen: So klappt es mit Anbau und Ernte

Anfang April ist ein guter Zeitpunkt, um Tomaten vorzuziehen. Mitte Mai können die Jungpflanzen nach draußen. mehr

Gemüse-Reis auf einem Teller serviert. © timolina/fotolia Foto: timolina

Leckere Gerichte kochen: Rezept-Suche

Backwaren, Fisch, Fleisch, Nudeln, Süßspeisen oder Vegetarisches: Rezepte aus verschiedenen Sendungen, Kategorien und von verschiedenen Köchen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 15.10.2016 | 06:50 Uhr

Mehr Gartentipps

Reife Kiwi hängen am Strauch. © PantherMedia Foto: Siegfried Schnepf

Kiwi pflanzen: Winterharte Exoten im Garten pflegen

Die dekorative Kletterpflanze stellt besondere Ansprüche an den Standort und braucht Zeit, bis sie Früchte trägt. mehr

Eine Blaumeise sitzt auf einem blühenden Forsythien-Zweig © picture alliance / blickwinkel Foto: M. Kuehn

Gartentipps für April

Der April ist die beste Zeit für die Neugestaltung: Gehölze lassen sich gut pflanzen, Rasen benötigt intensive Pflege. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr