Stand: 27.09.2018 17:21 Uhr

Gehölze und Stauden mit Herbstfärbung pflanzen

Leuchtend bunte Blätter in Rot, Gelb und Orange - so zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Bekannt ist diese Zeit auch als "Indian Summer". Der Begriff bezieht sich eigentlich auf eine warme Wetterperiode und intensive Blattfärbung der Laub- und Mischwälder in Nordamerika. Wer sich dieses Farbspektakel in den eigenen Garten holen möchte, kann das mit gezielter Bepflanzung von Bäumen, Gehölzen und Stauden erreichen. Der Herbst ist der ideale Zeitpunkt zum Pflanzen.

Ein Zwergsträuch.

Zwergsträucher in Herbstfarben pflanzen

Mein Nachmittag -

Die schönen Farben des Herbstes kann man sich auch in den kleinsten Garten holen: Gärtner Ole Beeker stellt Zwergsträucher vor, die ihr Laub besonders schön verfärben.

3,17 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Viele Gehölze zaubern Herbstfarben in den Garten

Besonders schön und intensiv sind die Herbstfarben von Ahorn und Ginkgo. Diese Bäume sind allerdings für viele Gärten zu groß. Es gibt jedoch auch viele kleinere Gehölze, die den "Indian Summer" in den eigenen Garten zaubern. Dazu zählen Färberbaum, Essigbaum, Pfaffenhütchen, der Gewöhnliche Schneeball und verschiedene Hartriegel-Arten. Als Rankpflanze sorgt Scharlachwein für leuchtende Farben.

Bild vergrößern
Die Kupferfelsenbirne hat das ganze Jahr etwas zu bieten: Im Herbst leuchtet sie gelb bis orange.

Die Kupferfelsenbirne zählt zu den Pflanzen mit der schönsten Herbstfärbung. Doch auch in den anderen Jahreszeiten sieht sie prächtig aus. Die Kupferfelsenbirne zählt deshalb zu den sogenannten Vierjahreszeiten-Gehölzen. Im Frühling treiben die Blätter in der Farbe Kupfer aus. Ab Ende April erscheinen prächtige, weiße Blütentrauben, im Sommer fallen die essbaren bläulichen Beeren ins Auge und im Herbst ziehen die gelb bis orange leuchtenden Blättern alle Blicke auf sich.

Prächtige Farben mit der richtigen Stauden-Auswahl

Bild vergrößern
Die Blätter von Wald-Storchschnabel verfärben sich im Herbst gelb, orange oder scharlachrot.

Bei den Stauden verwandelt unter anderem Bleiwurz als Bodendecker ganze Flächen in eine Art roten Teppich. Auch die Dreiblattspiere besticht mit herrlich roten Blättern. Bei vielen Funkien glänzen die Blätter goldfarben. Sehr empfehlenswert ist auch Storchschnabel, manche Arten wie Wald-Storchschnabel haben mit den Blattfarben Gelb, Orange und Scharlachrot einiges zu bieten. Wer geschickt und gut geplant pflanzt, hat im Herbst ein richtiges Feuerwerk an Farben im Garten.

Schöne Herbstfärbung für Balkonpflanzen

Nicht nur im Garten, sondern auch im Kübel auf Balkon und Terrasse sehen Pflanzen mit intensiver Laubfärbung toll aus. Auch sie können im Herbst noch eingepflanzt werden. Dabei darauf achten, dass der Blumenkübel ein Abzugsloch hat, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Zudem sollten als Drainage Tonscherben über das Loch gelegt werden. Eine Düngung ist im Herbst nicht nötig, es genügt, die Pflanzen im Frühjahr mit Nährstoffen zu versorgen. Geeignet sind neben Stauden unter anderem folgende Pflanzen:

  • Himmelsbambus
  • Zwerg-Fächerblattahorn
  • Amerikanische Rosmarinweide "Little Henry"
  • Zwerg-Spindelstrauch
  • Glanzrose
  • Japanischer Zwerg-Schneeball "Watanabe"

Auch viele Hortensien verfärben sich herbstlich: Dazu zählen die Tellerhortensie "Veerle", die Bauernhorstensien "Bloomstar" und "Preziosa" sowie Eichblatthortensien.

Tipps für eine intensive Laubfärbung

Wichtig zu wissen: Eine besonders intensive Färbung haben vor allem ältere Pflanzen. Mit einigen gärtnerischen Tricks lässt sich die Herbstfärbung intensivieren und teilweise auch verlängern.

  • Sonnige Standorte bevorzugen, Schattenplätze meiden
  • Windgeschützte Plätze aussuchen
  • Die Pflanzen stickstoffarm düngen
  • Trockene Standorte wählen, sparsam gießen

Diese Pflanzen haben eine schöne Herbstfärbung

Weitere Informationen
01:27
Hallo Niedersachsen

Indian Summer: Die Natur zeigt ihre Farbenpracht

Hallo Niedersachsen

Bei sommerlichen Temperaturen hat der Indian Summer Besucher nach Bad Grund im Harz gelockt. Was es zu sehen gab? Ein betörendes Naturschauspiel - in wärmsten Farben. Video (01:27 min)

Kübel und Balkonkästen herbstlich bepflanzen

Wer bis in den Winter farbliche Akzente auf Balkon oder Terrasse setzen möchte, kann Kübel und Kästen im Herbst neu bepflanzen. Welche Pflanzen eignen sich dafür? mehr

Den Sommer mit Herbststauden verlängern

Im Spätsommer zeigt sich der Garten besonders schön: Viele Pflanzen stehen noch in voller Pracht und Herbststauden können neu gepflanzt werden. Tipps und Ideen zum Pflanzen. mehr

Welche Pflanze muss wann ins Winterquartier?

Im Herbst müssen Kübelpflanzen für den Winter vorbereitet werden. Empfindliche sollten nach drinnen gebracht werden, winterharte benötigen Kälteschutz, damit sie nicht erfrieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 27.09.2018 | 16:20 Uhr

Winterblüher

Die Zaubernuss: Ein blühender Wintertraum

Zarte, fadenähnliche Blüten in Gelb, Orange oder Rot - die Zaubernuss verspricht mitten im Winter einen Hauch von Frühling. Bei richtiger Pflege ist sie der Star im Garten. mehr

Winterblüher verschönern die kalte Jahreszeit

Wenn die meisten Bäume und Büsche kahl sind, haben Winterblüher ihren großen Auftritt: Mit ihren farbenfrohen Blüten vertreiben sie im Garten die winterliche Tristesse. mehr

Winterjasmin bringt Farbe in den Garten

Viele leuchtend gelbe Blüten während der Wintermonate: Winterjasmin sorgt für farbige Akzente im tristen Garten und ist zudem sehr pflegeleicht. Tipps zu Standort und Schnitt. mehr

Dekorativ und duftend: Winterschneeball

Winterschneeball, auch Duftschneeball genannt, setzt im Winter schöne Akzente im Garten. Die Blüten leuchten imposant in Weiß oder Rosa und verströmen einen herrlichen Duft. mehr

Mehr Ratgeber

09:18
Mein Nachmittag
09:42
Mein Nachmittag