Stand: 04.04.2017 17:54 Uhr  | Archiv

Vögel im Flug fotografieren

Benjamin Jaworskyj fotografiert einen Greifvogel © Benjamin Jaworskyj & TV Plus Foto: TV Plus
Vögel im Flug zu fotografieren ist laut Profi Ben Jaworskyj die Königsdisziplin. Im Müritz-Nationalpark findet er gute Motive.

Ein Adler im Flug ist ein imposantes Bild. Doch diese Szene auf ein Foto zu bannen, erfordert einiges an Technik und Geschick. Zunächst einmal benötigt man eine lange Brennweite, da Vögel meist sehr scheu sind. Optimal wäre ein lichtstarkes Teleobjektiv mit einer Brennweite von 200 Millimetern oder mehr.

Gute Vorbereitung und viel Geduld

Ein Adler direkt über dem Wasser © Benjamin Jaworskyj & TV Plus Foto: Benjamin Jaworskyj
Damit ein solches Foto gelingt, braucht man viel Geduld, Glück und Übung.

Da sich Vögel meist mit großer Geschwindigkeit bewegen, ist eine schnelle Verschlusszeit empfehlenswert. Viele Fotografen wie Benjamin "Ben" Jaworskyj schießen ihre Vogelbilder in Reihenaufnahme, um den perfekten Flügelschlag abzupassen. Ob man den Autofokus nutzt oder manuell fokussiert, muss jeder für sich ausprobieren. Ansonsten heißt es: geduldig sein und den Vogel möglichst früh erspähen, damit man genügend Zeit hat, das Motiv anzuvisieren.

Bens Tipps auf einen Blick

  • ein Teleobjektiv ab 200 Millimeter Brennweite verwenden
  • schnelle Verschlusszeit wählen
  • mit hoher Lichtempfindlichkeit fotografieren
  • in Reihenaufnahme fotografieren
  • mit einem kreisenden Vogel üben
  • Geduldig sein! Vogel im Sturzflug ist die Königsdisziplin - und braucht Glück und Übung

Weitere Tipps
Blick aus einem Flugzeug auf den Darß © Benjamin Jaworskyj & TV Plus Foto: Benjamin Jaworskyj

Wie man aus einem Flugzeug fotografiert

Aus dem Flugzeug bieten sich oft wunderschöne Motive von Land und Wasser. Doch bekomme ich trotz Bewegung und Fenster ein gutes Bild? Profifotograf Ben Jaworskyj gibt Tipps. Bildergalerie

Ein schwimmender Biber © Benjamin Jaworskyj & TV Plus Foto: Benjamin Jaworskyj

Auge in Auge mit dem Biber

Die einsame, naturbelassene Peene bietet Lebensraum für viele Tiere. Mit dem Boot macht Profifotograf Benjamin Jaworskyj sich auf die Suche nach Bibern. Bildergalerie

Eine Blüte in Nahaufnahme © NDR

Makros mit dem Smartphone schießen

Eine prächtige Blume auf der Wiese, aber keine Kamera dabei? Kein Problem: Auch mit dem Smartphone können gute Nahaufnahmen gelingen. mehr

Abenteuerfotograf Benjamin Jaworskyj mit Kamerateam auf dem Kaflingbergturm im Müritz Nationalpark © Benjamin Jaworskyj & TV Plus Foto: Kathrin Peschel

Weißabgleich bringt Farben zum Leuchten

In leuchtendem Orange erhebt sich die Sonne über den Bäumen - welcher Hobbyfotograf träumt nicht von diesem Motiv? Kräftige Farben erreicht man mit dem Weißabgleich. mehr

Dieses Thema im Programm:

Der Abenteuerfotograf | 17.04.2017 | 14:35 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/Voegel-im-Flug-fotografieren,voegel326.html

Mehr Ratgeber

Ganze und aufgeschnittene Zitrusfrüchte. © fotolia Foto: M.studio

Zitrusfrüchte: So gesund sind Orange, Kumquat, Grapefruit & Co

Zitrusfrüchte liefern Vitamin C gegen Erkältungen und haben jetzt Saison. Tipps zu Einkauf, Lagerung und Zubereitung. mehr