Stand: 30.11.2017 08:43 Uhr  | Archiv

Schuhe: Nur das Beste für die Füße

Eine Besucherin des Lederwarenmuseums in Offenbach betrachtet am 19.6.2003 die Rekonstruktion eines Schuhs der Gletschermumie "Ötzi". © dpa-Biuldarchiv Foto: Frank May
"Ötzis" Treter gelten als die ältesten in Europa erhaltenen Schuhe.

Als im September 1991 in den Ötztaler Alpen die Gletschermumie "Ötzi" entdeckt wurde, fanden Forscher an seinen Füßen primitive, aber dennoch raffiniert gefertigte Schuhe. Sie waren aus verschiedenen Materialien wie Rindsleder und Bärenfell hergestellt, zum Schutz vor Kälte war der Innenschuh mit Heu ausgestopft. Rund 5.300 Jahre hatte "Ötzi" in seinem Eisgrab gelegen, seine Schuhe gelten als die ältesten in Europa erhaltenen. Forscher schätzen, dass die Menschen schon vor 40.000 Jahren ihre Füße vor Kälte, Hitze und Nässe schützten. Höhlenzeichnungen zeigen, dass sich unsere Vorfahren zum Beispiel Blätter, Gräser oder Tierhäute um die Füße wickelten.

Immer mehr Leute haben immer mehr Schuhe

Heutzutage sind Schuhe mehr als ein Schutz. Sie gelten als Modeartikel und Statussymbol. Nicht nur Frauen sammeln Schuhe wie andere Briefmarken, unlängst outete sich zum Beispiel der Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng, rund 650 Paar Sneaker zu besitzen. Schuhe prägen den Kleidungsstil ihrer Träger, Frauen mögen hohe Schuhe, um ihre Beine länger und die Haltung aufrechter erscheinen zu lassen. Doch nicht alles, was gut aussieht, ist auch gut für die Füße. Das gilt für High Heels ebenso wie für flache Sneaker, Flipflops oder enge Pumps.

Fast jedes Baby hat gesunde Füße

Der menschliche Fuß ist ein komplexes Gebilde, das aus vielen Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern besteht. Der Fuß wird beim Gehen an drei Punkten besonders stark belastet: Am Ballen, am großen Zeh und an der Ferse. Ein gesunder Fuß leitet die Last gleichmäßig über die Ferse und über den Vorfußbereich auf den Boden ab. Übrigens kommen 98 Prozent der Menschen mit gesunden Füßen auf die Welt, aber 60 Prozent - vor allem Frauen - haben im Laufe ihres Lebens Probleme mit den Füßen. Das liegt zum großen Teil an falschen Schuhen.

Falsche Schuhe schaden den Füßen

Kinderfüße in Frauenschuhen © Fotolia.com Foto: magdal3na
Passendes Schuhwerk ist wichtig für gesunde Füße.

Pumps, Ballerinas und Co. können zu Muskelverspannungen, aber auch zu Fehlbelastungen von Knie- und Hüftgelenk sowie der Wirbelsäule führen. Auch Verformungen und Veränderungen des Fußskeletts können die Folge falscher Schuhe sein. Bei hohen Absätzen rutscht fast die komplette Belastung nach vorne, der Mittelfuß und die Zehen werden eingequetscht. Das häufigste Problem bei Füßen ist der "Hallux valgus", ein Schiefstand der großen Zehe, der vor allem Frauen trifft. Auch Plattfüße können die Folge falscher Schuhe sein. Denn bei ihnen ist die Fußsohle komplett flach. Bei zu harten Schuhen kann der Fuß dadurch nicht mehr richtig abrollen und die Muskulatur verkümmert.

Vor allem Kinder brauchen passende Schuhe

Gute Schuhe sollten perfekt an unsere Füße passen und bequem, stabil, anpassungsfähig und federnd sein. Besonders wichtig ist das richtige Schuhwerk für Kinder. Denn werden die Füße von Heranwachsenden in ihrer Entwicklung gestört, lassen sich diese Fehler später oft nur noch schwer beheben. Bestes Training für die Füße ist übrigens Barfußlaufen: Das mobilisiert, stärkt die Muskeln in den Füßen und sorgt für Entlastung.

Weitere Informationen
Barfuß unterwegs: plietsch.-Reporter Tim Berendonk testet, ob es sich ohne Schuhe wirklich gesünder läuft. Das und mehr Wissen zum Weitersagen bei plietsch.. © NDR/labo m.

Füße - die wichtigsten Fakten

Unsere Füße sind das Fundament für den ganzen Körper. Was Sie für gesunde und schöne Füße tun können und worauf Sie achten sollten - das erklärt Reporter Tim Berendonk. mehr

Physiotherapeut hält Fuß eines Patienten © Fotolia.com Foto: Andrey Popov

Fuß und Zeh: Physiotherapie gegen Schmerzen

Schmerzen an den Füßen und Zehen sind weitverbreitet. Bei Beschwerden wie Hallux valgus können Barfußlaufen und Krankengymnastik helfen. Welche Übungen sind sinnvoll? mehr

Gesunde und schöne Füße - Was Sie dafür tun können und worauf Sie achten sollten, das und mehr erfahren Sie bei plietsch.. © NDR/labo m.

Was hält unsere Füße fit?

Unsere Füße müssen viel aushalten und benötigen deshalb besondere Pflege. Wie bleiben Füße langfristig schön und fit? Mit ein bisschen Fußgymnastik ist das ganz einfach. mehr

Zwei Fußpaare in bunten Socken © Doris Heinrichs

Fußpflege: Tipps für schöne Füße

Die tägliche Fußpflege ist nicht aufwendig. Doch wie entfernt man Hornhaut und Hühneraugen am besten? Wie schneidet man die Fußnägel richtig? Und worauf sollten Diabetiker achten? mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 01.12.2017 | 16:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/Schuhe-Nur-beste-fuer-die-Fuesse,schuhe392.html

Mehr Ratgeber

Ausgerollter Teig mit einem Ausstecher in Tannenbaum-Form und zwei bereits ausgestochenen Teigstücken in Stern- und Herzform. © Fotolia/Robert Kneschke

Mit diesen Küchenhelfern gelingen die Weihnachtsplätzchen

Ausstecher, Rührschüssel, Teigrolle: Damit Plätzchen etwas werden, braucht man neben guten Zutaten einige Küchengeräte. mehr

Adventskalendertürchen 3

NDR Adventskalender: Türchen öffne dich!

Wir versüßen Ihnen das Warten auf Weihnachten. Hinter allen Türchen im NDR Adventskalender stecken tolle Preise. mehr

Eine Blaumeise sitzt auf einem Ast mit schneebedeckten Sanddornbeeren © imago images / imagebroker

Sträucher mit Beeren: Schöne Deko und Vogelfutter

Mit ihren leuchtenden Beeren sind viele Sträucher eine wichtige Nahrungsquelle für Vögel. Welche sind besonders schön? mehr

Eine Hand in einem Handschuh hält eine Spritze vor einer Schulter. © fotolia.com Foto: miss_mafalda

Corona: Wie sicher und wirksam sind die Impfstoffe?

Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus stehen vor der Zulassung. Wie sicher und wirksam ist die Impfung? mehr