Stand: 21.09.2017 10:46 Uhr  | Archiv

Eiweiß: Baustein des Lebens

Eiweiß ist viel mehr als das Klare im Ei: Eiweiße - auch Proteine genannt - gehören neben Kohlenhydraten und Fett zu den drei Hauptnährstoffen, die unser Körper braucht. Sie bilden Muskeln und Knochen und transportieren lebenswichtige Stoffe im Körper. Ohne Eiweiß wäre kein Leben möglich. Die Bezeichnung Protein stammt von dem griechischen Wort "protos" ab, was so viel heißt wie "der Erste". Der Name weist bereits auf die Bedeutung der Eiweiße für unsere Ernährung hin.

Diese Aufgaben hat Eiweiß im Körper

Protein ist in verschiedenen Formen wichtig für den Körper. Gebildet wird es aus sogenannten Aminosäuren, die in unzähligen Kombinationen zu Eiweißen verkettet werden. Sie bilden Gitter, die stabil und trotzdem beweglich sind und die zum Beispiel Stoffe durch das Blut transportieren können. Bisher haben Forscher rund 20.000 verschiedene Grundformen unterschiedlicher Eiweiße allein im Menschen gefunden.

In diesen Bereichen spielen Eiweiße eine wichtige Rolle:

  • Fett- und Sauerstofftransport
  • Aufnahme von Eisen
  • Muskelfunktion
  • Abwehr von Krankheitserregern
  • Reparatur defekter Zellen
  • gesunde Nägel und Haare
  • Herstellung von Bindegewebe und Knorpeln

Essenzielle Aminosäuren stecken in der Nahrung

Beim Menschen sind etwa 20 proteinogene - also Protein erzeugende - Aminosäuren bekannt, die in Größe, Komplexität und Form unterschiedlich sind. Sogenannte nicht-essenzielle Aminosäuren kann der Körper selbst herstellen. Acht essenzielle Aminosäuren müssen allerdings über die Nahrung zugeführt werden. Viel Eiweiß steckt in Fleisch, Fisch, Eiern und Milch, aber auch in pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Hülsenfrüchten, Vollkornbrot und Nüssen. Häufig werden Rezepte mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten zum Abnehmen empfohlen.

Lebensmittel mit viel Eiweiß

Eiweißreiche Ernährung zum Abnehmen

Jeden Tag benötigt der Körper rund ein Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht, heißt es in einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Bei einem Körpergewicht von 75 Gramm entspricht dies also rund 75 Gramm Eiweiß. Dieser Wert wird über die Ernährung leicht erreicht. Zusätzliche Protein-Shakes sind nicht nötig. Da Eiweiß gut sättigt, eignen sich eiweißreiche Lebensmittel und proteinhaltigen Getränke aber zur Unterstützung beim Abnehmen.

Eiweiß: Pflanzliche Ernährung ist gesünder

Eiweiß sollte vor allem aus pflanzlichen Lebensmitteln stammen. Eine Langzeitstudie hat gezeigt, dass übermäßiger Verzehr von tierischem Eiweiß die Lebenserwartung verkürzen kann, während dies bei pflanzlichem Eiweiß nicht der Fall ist. Als Grund wird vermutet, dass tierische Proteine meist in Nahrungsmitteln mit ungesunden Zusatzstoffen stecken, während man bei pflanzlichen Eiweißen zusätzlich gesunde Mikronährstoffe zu sich nimmt. Gesunde und günstige Proteinquellen, auch im Rahmen einer fleischlosen Ernährung, sind Hülsenfrüchte wie Lupinen, Kichererbsen, Linsen und Bohnen.

Weitere Informationen

Lupinen - hochwertiger Eiweißlieferant

Die meisten Menschen kennen die Lupine als schöne Blume. Doch sie ist mehr als das: Die Samen der blau blühenden Süßlupine stehen als Lebensmittel hoch im Kurs. mehr

Mein Nachmittag

Mein Nachmittag

22.09.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag

Information und Unterhaltung aus Norddeutschland, dazu interessante Talkgäste, spannende Live-Reportagen und köstliche Rezeptideen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 22.09.2017 | 16:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/Eiweiss-Baustein-des-Lebens,eiweiss134.html

Mehr Ratgeber

07:07
Markt
05:47
Markt
08:46
Mein Nachmittag

Risiko Haushalt: So wird das Zuhause sicherer

24.09.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag