Stand: 16.06.2020 06:12 Uhr

Urlaub 2020: Das müssen Sie wissen

Bild vergrößern
Unsere Experten - Katrin Schiller, Wiebke Cornelius und Martin Lorentz (v.l.n.r.) - konnten viele Hörerfragen beantworten.

Urlaub am dänischen Ostseestrand, auf dem Campingplatz in Holland oder im Ferienhaus in Kroatien? Unbeschwert Reisen geht in diesem Sommer mit Corona nicht. Im Gegenteil: Wer eine Reise plant, empfindet die Lage zurzeit als recht unübersichtlich. Deshalb haben die Experten von NDR 1 Radio MV Ihre Fragen beantwortet. Zu Gast im Studio waren die Reise-Spezialistinnen Wiebke Cornelius und Katrin Schiller von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern und der Schweriner Fachanwalt für Arbeitsrecht, Martin Lorentz.

 

Weitere Informationen

Wo Urlaub in Corona-Zeiten möglich ist

Urlauber können wieder in rund 30 europäische Länder reisen, für andere bestehen Reisewarnungen. Auch in Norddeutschland sind Touristen willkommen - mit einigen Einschränkungen. mehr

Wichtige Hinweise für bereits gebuchte Reisen

Viele Anrufer und User zweifeln, ob sie ihre gebuchte Reisen antreten sollen. Der eine ist in der Risikogruppe, dem anderen sind die Hygieneauflagen zuviel. Manche Länder sind noch bis Ende August mit einer Reisewarnung belegt. Wer einen Rat zu einer bereits gebuchten Reise benötigt, kann sich an die Verbraucherzentrale wenden. Eine ähnliche Einrichtung gibt es auch für Europa - haben Sie zum Beispiel ein Ferienhaus bei einem Anbieter aus dem EU-Ausland gebucht, berät Sie die Europäische Verbraucherzentrale.

Ist es möglich Stornokosten zu umgehen?

Hier sind generelle Antworten schwierig, denn Regelungen oder Reisewarnungen ändern sich momentan sehr häufig. Wurden Flüge oder Zimmer über Plattformen gebucht, wenden sich Verbraucher am besten direkt an den Vermieter oder an die Fluggesellschaft. Kommen sie da nicht weiter, wäre die Schlichtungsstelle Mobilität in Berlin noch ein Ansprechpartner. Haben sie im Reisebüro eine Pauschalreise gebucht, unbedingt Kontakt mit dem Reiseveranstalter aufnehmen - und zwar schriftlich. Viele würden um Stornogebühren nicht umhinkommen, denn die Corona-Pandemie sei einmalig, so die Expertin Wiebke Cornelius von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Es gibt diesbezüglich noch keine Urteile für Verbraucher und die Reisebranche.

Gutscheine müssen nicht akzeptiert werden

Einige Anrufer meldeten sich, die noch immer keine Lösung mit ihrem Veranstalter gefunden haben, weil sie die angebotenen Gutscheine nicht möchten. Denn, niemand weiß, ob das Reisebüro die kommenden Monate wirtschaftlich überlebt. "Sie müssen bei Pauschalreisen keinen Gutschein akzeptieren", betont Wiebke Cornelius von der Verbraucherzentrale MV. Hat ein Veranstalter wegen der Corona-Pandemie eine Reise abgesagt, hat der Kunde einen Anspruch darauf, dass ihm der Reisepreis erstattet wird.

Weitere Informationen
NDR Info

Gelockerte Corona-Regeln: Unterschiede im Norden

NDR Info

Seit Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Händen der einzelnen Bundesländer liegen, verändert sich vieles schrittweise. NDR.de gibt einen Überblick über die Details im Norden. mehr

Camping trotz Corona: Tipps für einen entspannten Urlaub

Urlaub auf dem Campingplatz erlebt in Norddeutschland derzeit einen Boom. Allerdings müssen sich Gäste auf Corona-bedingte Einschränkungen und höhere Preisen einstellen. mehr

Weitere Informationen

Urlaub in Corona-Zeiten: Diese Rechte haben Kunden

Reisen in fast alle europäischen Länder sind wieder möglich. Welche Rechte haben Kunden, die trotzdem stornieren wollen? Und müssen sie Gutscheine für abgesagte Reisen annehmen? mehr

Corona: Schweden-Urlauber aus MV müssen in Quarantäne

Urlauber aus Mecklenburg-Vorpommern, die aus Schweden zurückkehren, müssen 14 Tage in Quarantäne. Grund ist die stark gestiegene Zahl an Neuinfektionen in dem skandinavischen Land. mehr

Der Urlaub in MV wird ein anderer sein

Vor dem Pfingstwochenende ist der Ansturm auf die Urlaubsregionen an der Ostseeküste groß. Doch in Corona-Zeiten ist alles anders - sowohl für die Gäste als auch für die Anbieter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 15.06.2020 | 08:00 Uhr