Stand: 24.09.2020 10:19 Uhr

Urlaub 2020: Das müssen Sie wissen

Experten beim Servicetag von NDR 1 Radio MV: Katrin Schiller, Wiebke Cornelius, Martin Lorentz © Verbraucherzentrale MV, Martin Lorentz
Unsere Experten - Katrin Schiller, Wiebke Cornelius und Martin Lorentz (v.l.n.r.) - konnten viele Hörerfragen beantworten.

Kaum ist die Haupt-Reisezeit vorbei, stehen schon die Herbstferien an. Unbeschwert Reisen geht in diesem Jahr mit Corona nicht. Im Gegenteil: Wer eine Reise plant, empfindet die Lage zurzeit als recht unübersichtlich. Deshalb haben die Experten von NDR 1 Radio MV Ihre Fragen beantwortet. Zu Gast im Studio waren die Reise-Spezialistinnen Wiebke Cornelius und Katrin Schiller von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern und der Schweriner Fachanwalt für Arbeitsrecht, Martin Lorentz.

 

Weitere Informationen
Flugpassagierin mit Maske in einer Flugzeugkabine © Picture-Alliance / ImageBroker Foto: Jacek Sopotnicki

Urlaub trotz Corona: Ist das noch möglich?

In Deutschland sind touristische Übernachtungen bis 31. Januar untersagt. Für fast ganz Europa gelten Reisewarnungen. mehr

Wichtige Hinweise für bereits gebuchte Reisen

Viele Anrufer und User zweifeln, ob sie ihre gebuchte Reisen antreten sollen. Der eine ist in der Risikogruppe, dem anderen sind die Hygieneauflagen zuviel. Manche Länder sind wieder mit einer Reisewarnung belegt. Wer einen Rat zu einer bereits gebuchten Reise benötigt, kann sich an die Verbraucherzentrale wenden. Eine ähnliche Einrichtung gibt es auch für Europa - haben Sie zum Beispiel ein Ferienhaus bei einem Anbieter aus dem EU-Ausland gebucht, berät Sie die Europäische Verbraucherzentrale.

Ist es möglich Stornokosten zu umgehen?

Hier sind generelle Antworten schwierig, denn Regelungen oder Reisewarnungen ändern sich momentan sehr häufig. Wurden Flüge oder Zimmer über Plattformen gebucht, wenden sich Verbraucher am besten direkt an den Vermieter oder an die Fluggesellschaft. Kommen sie da nicht weiter, wäre die Schlichtungsstelle Mobilität in Berlin noch ein Ansprechpartner. Haben sie im Reisebüro eine Pauschalreise gebucht, unbedingt Kontakt mit dem Reiseveranstalter aufnehmen - und zwar schriftlich. Viele würden um Stornogebühren nicht umhinkommen, denn die Corona-Pandemie sei einmalig, so die Expertin Wiebke Cornelius von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Es gibt diesbezüglich noch keine Urteile für Verbraucher und die Reisebranche.

Weitere Informationen
Campingplatz mit Wohnwagen und Vorzelten in den Dünen von Prerow an der Ostsee. © picture alliance/dpa Foto: ernd Wüstneck

Camping trotz Corona: Tipps für einen entspannten Urlaub

Urlaub auf dem Campingplatz erlebt in Norddeutschland derzeit einen Boom. Allerdings müssen sich Gäste auf Corona-bedingte Einschränkungen und höhere Preise einstellen. mehr

Weitere Informationen
Leere geschlossene Hotelanlage mit Pool auf der Insel Teneriffa. © imago images Foto: Tim Röhn

Reisen in Corona-Zeiten: Buchung und Stornierung

Reisebuchungen sind auch in diesem Jahr schwierig. Was müssen Verbraucher dabei beachten und wann können sie stornieren? mehr

Auf der Ostsee vor Rostock-Warnemünde nimmt eine Scandinavien-Fähre aus Trelleborg (Schweden) kommend Kurs auf die Hafeneinfahrt. Das Orkantief Xaver sorgt für beeindruckenden Wellengang. Foto: Bernd Wüstneck/dpa © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Corona: Schweden-Urlauber aus MV müssen in Quarantäne

Urlauber aus Mecklenburg-Vorpommern, die aus Schweden zurückkehren, müssen 14 Tage in Quarantäne. Grund ist die stark gestiegene Zahl an Neuinfektionen in dem skandinavischen Land. mehr

Zwei Menschen stehen sich mit Atemschutzmasken an einer Hotelrezeption gegenüber.

Der Urlaub in MV wird ein anderer sein

Vor dem Pfingstwochenende ist der Ansturm auf die Urlaubsregionen an der Ostseeküste groß. Doch in Corona-Zeiten ist alles anders - sowohl für die Gäste als auch für die Anbieter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 15.06.2020 | 08:00 Uhr

Livestream NDR 1 Radio MV

ARD Hitnacht

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste