Stand: 28.04.2020 18:30 Uhr

Die Geschichte der NDR Radiophilharmonie

Das Orchester des Senders Hannover bei der Probe mit Chefdirigent Willy Steiner auf der Bühne des Kleinen Sendesaals im NDR Hannover. Foto von 1952. © NDR
Das Orchester des Senders Hannover 1952 bei einer Probe mit Chefdirigent Willy Steiner.

Am 1. Mai 1950 nahm das "Orchester des Senders Hannover" seinen Dienst für den Nordwestdeutschen Rundfunk am Standort Hannover auf - die Geburtsstunde der NDR Radiophilharmonie.

Zu Beginn bestand das Orchester aus 45 Musikern und konzentrierte sich vornehmlich auf Studio- und Live-Produktionen für den Sendebetrieb. Das Repertoire reichte von der Unterhaltungsmusik über Musik für Hörspiele bis zum großen sinfonischen Repertoire. Erster leitender Dirigent war Willy Steiner.

In den vergangenen Jahrzehnten haben sich sowohl das Selbstbild als auch das Aufgabenspektrum des Orchesters gewandelt und erweitert:
Die NDR Radiophilharmonie ist heute längst ein über das Sendegebiet hinaus gefragtes Ensemble von internationalem Rang. Dennoch bleibt das breite künstlerische Spektrum ein Markenzeichen. Entsprechend vielfältig sind die Gastmusikerinnen und -musiker.

Zusammenarbeit mit Weltstars

Als offizieller Botschafter der Weltausstellung EXPO 2000 im heimischen Hannover trat die NDR Radiophilharmonie etwa mit Weltstars wie Al Jarreau, Bobby McFerrin, Lionel Richie, Randy Crawford, Ray Charles und Herbert Grönemeyer auf. Bereits 1988 war das Orchester gemeinsam mit der NDR Bigband Gastgeber für Chet Baker bei seinem legendären Last Great Concert in Hannover. Zu den Gästen aus der Klassikszene zählten in den ersten Jahrzehnten etwa Martha Argerich, Alfred Brendel, Sir Clifford Curzon, Christoph Eschenbach, Valery Gergiev, Witold Lutosławski, Yehudi Menuhin, David Oistrach und Mstislav Rostropowitsch. Später folgten unter anderem Gastdirigenten wie Gustavo Dudamel, Andris Nelsons und Andrés Orozco-Estrada sowie Solistinnen und Solisten wie Rudolf Buchbinder, José Carreras, Julia Fischer, Hélène Grimaud, Hilary Hahn, Igor Levit, Thomas Quasthoff, Sir András Schiff, Christian Tetzlaff und Frank Peter Zimmermann.

Neue Akzente mit Education-Projekten

Seit 2005 liegt ein besonderer Fokus auch auf der Entwicklung von Konzertformaten für ein junges Publikum. Das Education-Programm "Discover Music!" bietet Kindern und Jugendlichen speziell konzipierte Konzerte sowie ein weites Spektrum an Musikvermittlungs- und Mitmachangeboten.
Die NDR Radiophilharmonie gibt etwa 100 Konzerte pro Saison, von denen nahezu alle im NDR übertragen werden und online zum Nachhören weltweit zur Verfügung stehen.

 

Weitere Informationen
Die Kontrabässe der NDR Radiophilharmonie © NDR

Die Orchesterbiografie der NDR Radiophilharmonie als Download

Hier finden Sie die aktuelle Orchesterbiografie der NDR Radiophilharmonie zum Download. Download (57 KB)

Igor Levit,  Sharon Kam und Markus Becker (Monateg) © Sony Classical Foto: Felix Broede, Maike Helbig, Irène Zandel

70 Jahre NDR Radiophilharmonie: die Geburtstagsständchen

Zum 70. Geburtstag der NDR Radiophilharmonie gratulierten bekannte Solistinnen und Solisten - hier die Angaben zu den Beteiligten und den Werken. mehr

Orchester und Chor