Die Akteure

Das Tanztheater

Die tanzenden Puppen

Cedric Huss, ein Junge
Kira Senkpiel, ein Mädchen
Katharina Erlenmeier, Hampelmann
Erik Reisinger, Pferd und Flieger
Alexandra Brenk, Puppe
Diane Marstboom, Bär
Tom Baert, Stehaufmännchen
Ania Vergry, die Spielzeugfee

Nina Kurzeja ist in Hamburg aufgewachsen und wurde in Köln und Dresden ausgebildet. Seit 2002 arbeitet sie als freischaffende Tänzerin und Choreografin in Stuttgart. Es entstand eine Vielzahl abendfüllender Tanztheaterproduktionen,von denen mehrere mit dem Stuttgarter Theaterpreis ausgezeichnet wurden. Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Europa und mit vielfältigen künstlerischen Erfahrungen bilden das Ensemble um Nina Kurzeja. In ihren Projekten ist die Zusammenführung von Tanz, Schauspiel und Musik ein Schwerpunkt.

Arte Ensemble

Das Arte Ensemble wurde von Solisten der NDR Radiophilharmonie gegründet und ist eines der renommierten deutschen Kammermusikensembles. Viele seiner Mitglieder sind musikalische Partner internationaler Solisten und anderer Ensembles. In seinen Programmen sind namhafte Künstler wie Dominique Horwitz, Herbert Feuerstein, Christian Brückner und Konrad Beikircher integriert.

2005 tauchte im Keller der Yale Universität das verschollene Notenmaterial zur "Zaubernacht" wieder auf und das Arte Ensemble sicherte sich die Erstaufführungsrechte. Die Aufführung ist die weltweit erste Inszenierung seit der Berliner Premiere 1922.

Ania Vegry

Die Sopranistin Ania Vegry © NDR Radiophilharmonie Foto: Nicolas Kröger
Die Sopranistin Ania Vegry

Die in London geborene Sopranistin erhielt ihren ersten Gesangsunterricht im Mädchenchor Hannover und studierte dann an der Hochschule für Musik, Theater und Medien. Ihr Operndebüt gab sie mit 17 Jahren an der Staatsoper Hannover in Mozarts "Zauberflöte". Ania Vegry erhielt bereits zahlreichen Auszeichnungen wie den zweiten Preis beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin und den Preis des Deutschen Bühnenvereins für den besten Vortrag einer zeitgenössischen fKomlposition.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/kurzeja101.html

Orchester und Chor