Piano-Duo Silver-Garburg, 23.9., Hannover

Die Vielfalt in der Kombination der Instrumente ist in der Welt der Kammermusik grenzenlos. Die eigens für die sechs Kammermusik-Matineen formierten Ensembles spiegeln diese Vielfalt wider. Bei der Musik allein bleibt es aber nicht, denn wie schon in den vergangenen Spielzeiten wird Christian Edelmann, Cellist der NDR Radiophilharmonie, als Moderator durch die Matinee führen. Und ganz gewiss wird er so manch hübsche Anekdote zwischen Broadway und Briefmarke zum Besten geben.

Ein Musical-Klassiker

Ausschnitt aus einer Inszenierung des Musicals West Side Story von Leonard Bernstein von 1961. © dpa / picture-alliance Foto: Bert Reisfeld
Ausschnitt aus einer Inszenierung des Musicals West Side Story von Leonard Bernstein von 1961. Die Jugendbande "Jets" tanzt unter der Führung ihres Chefs Riff, gespielt von Russ Tamblyn, durch die Straßen von New York.

Bis zu ihrem Premierenabend galt die "West Side Story" als unmögliches Werk: für ein Musical zu ernst, für ein seriöses Drama zu fetzig, mit einer Musik, die Jazz, Symphonik und Opernarien verbindet. Trotzdem oder gerade deswegen wurde Bernsteins Stück ein Riesenerfolg, dessen Popularität nach wie vor anhält. Und weil die Musik nicht bloß zur Untermalung dient, sondern Handlungsträger ist, eroberte sie sich ihren festen Platz auf den Konzertpodien, auch in der Tanzsuitenfassung für Klavierduo und Perkussion, die Irwin Kostal erstellte. Den Auftakt der Konzertreihe in der Saison 2012/2013 bildet das Klavierduo Silver-Garburg aus Israel.

Zwei brilliante Künstler

Das Klavierduo Gil Garburg und Sivan Silver aus Israel © Internationales Musikfest Goslar-Harz
Sivan Silver und Gil Garburg zeigen das wahre schöpferische Vermögen jenseits der großen Orchester.

Béla Bartók hingegen schrieb seine Sonate original für je zwei Pianisten und Schlagzeuger. Eine solche Klangkombination war im Entstehungsjahr 1937 noch etwas völlig Ungewöhnliches, und von ihrer mitreissenden Frische hat die Komposition bis heute nichts verloren. Noch zwei Jahre älter ist Benjamin Brittens Filmmusik "The King's Stamp", die das Ensemble um zwei Bläser erweitert. Obwohl erst Anfang Zwanzig, bekam Britten hier die Gelegenheit, die Begleitmusik zu einem Dokumentarfilm über die Produktion von Briefmarken zu komponieren - eine wohl einmalige Kombination.

Termin:
Sonntag, 23. September 2012, 11.30 Uhr
Landesfunkhaus Niedersachsen, Kleiner Sendesaal
1. Kammermusik-Matinee

Klavierduo Silver & Garburg
Til Renner, Klarinette
Christoph Renz, Flöte
Andreas Boettger, Schlagzeug
Klaus Reda, Schlagzeug
Christian Edelmann, Moderation

Programm:
Leonard Bernstein: Symphonic Dances aus "West Side Story", Fassung für zwei Klaviere und Schlagzeug
Benjamin Britten: "The King's Stamp" für zwei Klaviere, Schlagzeug, Flöte und Klarinette; mit freundlicher Unterstützung der "Europäischen Film Philharmonie" Berlin
Béla Bartók: Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug Sz 110

Das Konzert wird aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt auf NDR Kultur übertragen.

Piano-Duo Silver-Garburg, 23.9., Hannover

Das Piano-Duo Sivan Silver und Gil Garburg eröffnen am 23. September die Konzertreihe Kammermusik-Matineen mit Werken von Benjamin Britten, Leonard Bernstein und Béla Bartók.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Kleiner Sendesaal des NDR
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169  Hannover
Telefon:
(0180) 1 637 637 (3,9 Cent pro Minute vom Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen)
Preis:
10,00 Euro auf allen Plätzen zzgl. VVK-Gebühr
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 - 17.00 Uhr
Anmeldung:
NDR Ticketshop
Hinweis:
Auskünfte, Karten und Abos
NDR Ticketshop
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
In meinen Kalender eintragen

Orchester und Chor