Musik 21 im NDR: Das Neue Ensemble

Seit der Gründung im Jahre 1993 haben sich die Hannoveraner des Neuen Ensembles einen Platz unter den international erfolgreichen Ensembles für zeitgenössische Musik erobert.

Zum Abschluss der Reihe Musik 21 im NDR präsentierte das Neue Ensemble unter der Leitung von Stephan Meier Werke von Nicolas Tzortzis. Unter anderem stand die Uraufführung der konzertanten Neufassung von "Les mystères du château du Dé" auf dem Programm.

Musik 21.4
Di, 16.04.2019 | 20 Uhr
Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Das Neue Ensemble:
Josje ter Haar
Violine
Jessica Kuhn
Violoncello
Daniel Agi
Flöte
Udo Grimm
Klarinette
Christof Hahn
Klavier
Stephan Meier Leitung

Les Mystères (Déconstruire le Surréalisme)

NICOLAS TZORTZIS
"L'étoile de mer", konzertante Fassung
"... de ce qui est en lutte"
"What the wave meant" in memoriam Andrew Svoboda
"Les mystères du château du Dé", konzertante Neufassung

In meinen Kalender eintragen

Konzerteinführung

Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn gibt es im Kleinen Sendesaal eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an die Konzerte besteht Gelegenheit zum Künstlergespräch auf der Bühne. "Musik 21 Niedersachsen" wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover unterstützt "Musik 21 - NGNM e. V." institutionell.