Das Ensemble L'art pour l'art © Achim Duwentäster Foto: Achim Duwentäster

Musik 21.4: Ensemble L’ART POUR L’ART

Stand: 28.07.2022 18:00 Uhr

Musik 21 im NDR: Five Realities

Das Programm stellte fünf ästhetische Positionen vor, die grundverschiedene Seinszustände und Perspektiven auf die Welt zeigen. Dies beschreibt nicht nur den Sachverhalt, wie viele Wirklichkeiten parallel in der Welt agieren, ohne etwas miteinander zu tun zu haben, sondern wollte auf künstlerischer Ebene dem nachspüren, was sie auf ihre so unterschiedliche Weise an utopischem Geist zu erzählen haben.

Musik 21.4
02.06.2022 | 20 Uhr
Hannover, Kleiner Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Ensemble L’ART POUR L’ART
Astrid Schmeling Flöte
Imke Dithmar-Baier Violine
Uschik Choi Violoncello
Ulf Mummert Gitarre
Hartmut Leistritz Klavier
Stefan Kohmann Percussion

Five Realities

Seung-wan Baek  
Ice Breaking (2015)
für Violine, Violoncello und Klavier
Ernstalbrecht Stiebler
Duo 6 (2016)
für Altflöte und Violine
Robin Hoffmann
2 EE – für Erwachsene mit erheblichen Vorbehalten (2015)
für Violine, Violoncello und Klavier

Jo Kondo
Aquarelle (1990)
für Klavier und Percussion
Helmuth Oehring
FOXFIRE EINS (natriumpentothal) (1992)
für Gitarre 
Matthias Kaul
Opium für T (2003)
für Flöte, Gitarre und Percussion

L’ART POUR L’ART ist eines der bedeutenden Ensembles für zeitgenössische Musik. 1983 von den hochkarätigen Musikerpersönlichkeiten Matthias Kaul (Schlagzeug/Komposition), Astrid Schmeling (Flöte) und Michael Schröder (Gitarre) gegründet, umfasst das Ensemble einen festen Kreis von zwölf Musikern, die je nach erforderlicher Besetzung in unterschiedlichen Konstellationen zusammen oder solistisch arbeiten.

"l'art pour l'art" - gelebt in allen Facetten

Als musikalische Ideenfabrik bereichert L’ART POUR L’ART die Gegenwartskunst durch spannende Projekte. Immer aufs Neue reflektiert das Ensemble den Sinn und die gesellschaftliche Relevanz des Kunstbegriffs "l'art pour l'art". Die internationale Konzerttätigkeit, die Zusammenarbeit mit namhaften Komponisten und unzählige Ur- und Erstaufführungen inspirierte die Gruppe bisher zu kontrastreichen Ansätzen: inszenierte Konzerte und Musiktheater, Outdoor-Projekte und die Kompositionsklasse L’ART POUR L’ART für Kinder und Jugendliche - um nur einige zu nennen.

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Dirigent Andrew Manze und die NDR Radiophilharmonie © NDR Foto: Axel Herzig

Der Konzertkalender

Dies sind die Konzerte der NDR Radiophilharmonie in der Saison 2022/23. mehr

Video-Aufnahme im Großen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses in Hannover © NDR Foto: Micha Neugebauer

Audio und Video

Konzerte der NDR Radiophilharmonie als Audios und Videos zum Nachschauen und -hören, wann immer Sie wollen. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Zur Startseite

Vielseitigkeit ist ihr Markenzeichen: Von den "Hannover Proms" als Saisonauftakt bis zu abwechslungsreicher Kammermusik reicht das Programm der Saison 21/22. mehr

Orchester und Vokalensemble