Bratschen-Freundschaft in der Kammermusik-Matinee

Es ist die Geschichte einer ganz ungewöhnlichen Freundschaft: die zwischen Liverpool und Hannover. Und damit ist ausnahmsweise einmal nicht König Fußball gemeint, sondern die Musik. Beide Städte zählen ja zum Verbund der Unesco Cities of Music. Ende 2018 kam es zur denkwürdigen gemeinsamen Aufführung von Brittens "War Requiem" durch das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und die NDR Radiophilharmonie. Nun fand die deutsch-englische Kooperation eine Fortsetzung: in der dritten Kammermusik-Matinee, für die sich die Bratschengruppen aus beiden Orchestern zusammengetan haben.

"Bridge": Eine Verbindung zweier Bratschengruppen

Die Bratschengruppen der NDR Radiophilharmonie und des Royal Liverpool Philharmonic Orchestras haben sich für ein besonderes Projekt zusammengetan. Hier berichten sie.

5 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Brücken bauen

Bild vergrößern
Bei der Aufführung von Brittens "War Requiem" im November 2018 lernten sich die beiden Bratschengruppen kennen.

Ob dahinter eine besondere, instrumentenbedingte Art der Solidarität steckt, sei einmal dahingestellt. Musikalische Gründe gibt es jedenfalls genug, deckt die Viola doch ein breites Klangspektrum von der sonoren Mittellage bis in strahlende Höhen ab. Kenner des Instruments wie Garth Knox, früher Bratschist des Arditti-Quartetts, haben dem kompositorisch Tribut gezollt: etwa in der Ysaÿe-Fantasie (Yuri Bashmet gewidmet) oder den Viola Spaces für 1-3 Spieler. Zwischen vier und acht Bratschen kommen in den Stücken von York Bowen, Kenneth Harding und Gordon Jacob – alles Komponisten aus England und Wales – zum Einsatz. Außerdem gibt es englische Folk Music im Arrangement des Liverpooler Bratschisten Robert Shepley zu hören.

3. Kammermusik-Matinee
So, 12.01.2020 | 11.30 Uhr
Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Bratschengruppe
der NDR Radiophilharmonie
& des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Friedrich Stenger-Lutz Moderation

The Bridge

GARTH KNOX
Ysaÿe Fantasy
Viola Spaces (Auszüge)
YORK BOWEN
Fantasia for four Violas
KENNETH HARDING
Rondo Capriccio for Viola Sextett
FRANK BRIDGE
Lament for Violas
GORDON JACOB
Suite for eight Violas

In meinen Kalender eintragen

Bratschen-Freundschaft: "The Bridge" in Bildern

Weitere Informationen

"War Requiem": Deutsch-britisches Gedenkkonzert

03.11.2018 20:00 Uhr
Kuppelsaal, Congress Centrum

Ein emotional tiefgehendes Gedenkkonzert: Mit Brittens "War Requiem" erinnerte die NDR Radiophilharmonie gemeinsam mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra an das Ende des 1. Weltkriegs. mehr

Brittens "War Requiem" für Niedersachsens Schüler

Workshops, Unterrichtsmaterialien und Besuch der Generalprobe: Die Aufführung von Brittens "War Requiem" nahm die NDR Radiophilharmonie zum Anlass für ein umfangreiches Vermittlungsprojekt. mehr

12 Bilder

"The Bridge": Bratschen in der IGS Garbsen

Im Rahmen ihres Kammermusik-Projektes besuchen die Bratschengruppen aus Hannover und Liverpool die IGS Garbsen. Die Schüler waren beim Vermittlungsprojekt WAR REQUIEM dabei. Bildergalerie