Beethoven mit Lars Vogt

Der Pianist Lars Vogt ist Initiator des Schulprojekts "Rhapsody in School", das zu einem sehr angesehenen Bildungsprojekt in ganz Deutschland geworden ist. Seit 2012 ist er Professor für Klavier an der Musikhochschule Hannover.

"Ein Bauerngut, dann entfliehst du deinem Elend!" Dieser Stoßseufzer Ludwig van Beethovens passt zu seiner 6. Sinfonie, der sogenannten "Pastorale", die zusammen mit dem frühen Klavierkonzert Nr. 2, im Rahmen des Beethoven-Festivals der NDR Radiophilharmonie zur Aufführung kommt. Chefdirigent Andrew Manze dirigiert, Solist im Sinfoniekonzert A ist der Pianist Lars Vogt.

Sinfoniekonzert A 3/1
Beethoven-Festival 6
Do, 07.11.2019 | 20 Uhr (Einlass 18 Uhr)
Hannover, Kuppelsaal (Theodor-Heuss-Platz 1-3)

18.45 -19.15 Uhr, Leibniz Saal: Carte blanche mit Lars Vogt

NDR Radiophilharmonie
Andrew Manze Dirigent
Lars Vogt Klavier

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

Radiotipp:
Das Konzert ist live zu hören auf NDR Kultur.

Programmheft In meinen Kalender eintragen
Videos
04:29

Beethoven: 6. Sinfonie

Mut zur Einfachheit und ein avantgardistischer Minimalismus: Das fasziniert Chefdirigent Andrew Manze an Beethovens 6. Sinfonie ebenso wie ihre bildreichen Klangeffekte. Video (04:29 min)

Die Kombination Manze/Vogt/Pastorale gab es bereits in der Saison 2016/17. Damals spielte der weltweit gefeierte Pianist, der eine Professur an der Musikhochschule Hannover innehat, das Schumann-Konzert. Aber Vogt ist eben auch ein veritabler Beethoven-Interpret; seine taufrischen, hochgelobten Einspielungen sämtlicher Klavierkonzerte mit der Royal Northern Sinfonia zeugen davon. Was ihn an Beethoven so fasziniert? Dessen "Wille" als künstlerische Dimension, sagt Vogt, seine "menschliche Kraft", die aus den Noten spricht.

Staunen vor der Schöpfung

Auch in der "Pastorale" ist diese Energie vorhanden, steht allerdings in Diensten eines fast ehrfürchtigen Staunens vor der Schöpfung. Für Beethoven war die Natur mehr als bloßer Rückzugsraum, hier fand er Frieden und Erholung, Befreiung vom gesellschaftlichen Korsett - selbst seine Taubheit kam ihm unter Bäumen erträglicher vor. "Kein Mensch kann das Land so lieben wie ich", schrieb er einer Freundin.

"Mit Beethoven verbindet mich eine lebenslange Liebe. Am 2. Klavierkonzert begeistert mich besonders seine Frische, Poesie, Frechheit und das 'Aufbrechen in die Welt'. Man kennt Beethovens Eigenarten, Besonderheiten und ist doch immer wieder von Neuem von der Genialität überrascht." Lars Vogt

Vorab: Carte blanche

Der Pianist lädt von 18.45 bis 19.15 Uhr in den Leibniz Saal zu einem besonderen Event ein: ein Klavier-Rezital als Carte blanche, ganz nach eigenem Gusto gestaltet. Lassen Sie sich überraschen!

Das Konzert im Radio

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen. Den Link zum Radio-Livestream finden Sie kurz vor Sendebeginn auf dieser Seite.

Weitere Informationen

Unser Beethoven-Festival im Kuppelsaal

Alle neun Sinfonien und alle fünf Klavierkonzerte Beethovens, gespielt von der NDR Radiophilharmonie unter Chefdirigent Andrew Manze und erstklassigen Solisten - das bietet das Beethoven-Festival. mehr